NBA-Debüt für Pleiß - Schröder gewinnt mit Atlanta

+
Tibor Pleiß ist jetzt ein Spieler mit NBA-Erfahrung. Foto: Marius Becker

Philadelphia (dpa) - Der Traum von der NBA hat sich für Tibor Pleiß endgültig erfüllt. Im zweiten Saisonspiel der Utah Jazz kam der Nationalmannschaftscenter endlich zum ersten Einsatz in der besten Basketball-Liga der Welt.

Die Auftaktpleite seines neuen Teams gegen die Detroit Pistons hatte er noch von der Bank aus verfolgen müssen. Beim 99:71 in Philadelphia wurde Pleiß 2:11 Minuten vor dem Ende eingewechselt und machte 16 Sekunden später seine ersten beiden Punkte in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga.

Pleiß ist der insgesamt elfte Deutsche, der in der NBA zum Einsatz kommt. "Natürlich ist das eine große Ehre für mich", hatte der Center bereits zuvor gesagt. Erstes Spiel, erste Punkte, erster Sieg - viel besser konnte das Debüt für den gebürtigen Kölner nicht laufen.

Grund zur Freude hatte auch Nationalmannschaftskollege Dennis Schröder. Der Point Guard gewann mit den Atlanta Hawks gegen die Charlotte Hornets mit 97:94 und stand beim zweiten Saisonsieg seines Teams sogar in der Startformation. In 33 Minuten kam er auf 14 Punkte. Damit ist Schröder nur noch zwei Zähler davon entfernt, die 1000-Punkte-Marke in der NBA zu knacken. Für Hawks-Coach Mike Budenholzer war es der 100. Sieg als Atlanta-Trainer, er benötigte dafür 167 Partien.

Boxscore Philadelphia - Utah

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neuer Job für Ex-Bayer Effenberg - „Hat mich schon immer fasziniert“
Neuer Job für Ex-Bayer Effenberg - „Hat mich schon immer fasziniert“
Sara Däbritz: Deutschlands Zielstrebigste auf dem Weg zum Superstar
Sara Däbritz: Deutschlands Zielstrebigste auf dem Weg zum Superstar
FC Bayern: So viel Geld liegt wirklich auf dem „Festgeldkonto“ - Genug für Sané oder Dembélé?
FC Bayern: So viel Geld liegt wirklich auf dem „Festgeldkonto“ - Genug für Sané oder Dembélé?

Kommentare