Bis zum Karriereende beim AC Mailand?

Weltfußballer Kakà verlängert bis 2013

Der Brasilianer Kakà zeigt seinen goldenen Ball als Weltfußballer des Jahres 2007.
+
Der Brasilianer Kakà zeigt seinen goldenen Ball als Weltfußballer des Jahres 2007.

Mailand - Mailand (dpa) - Weltfußballer Kakà bleibt dem italienischen Top- Club AC Mailand treu. Der von Brasilianer verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis 2013.

Dies teilte Milan am Donnerstagabend auf seiner Homepage mit. Die Höhe von Kakàs künftigem Jahresgehalt gab der Club nicht bekannt. Medienberichten zufolge verdient der 25-Jährige rund sechs Millionen Euro pro Saison.

Die Vertragsverlängerung des offensiven Mittelfeldspielers war erwartet worden. Europas “Fußballer des Jahres“ hatte bereits in Interviews angekündigt, dass er bis zu seinem Karriereende für Milan spielen will. Danach könne sich der gläubige Fußballer eine Arbeit als Pfarrer vorstellen.

Kakà spielt seit 2003 in Mailand. In der laufenden Saison erzielte der in Brasilia geborene Kicker in 20 Serie-A-Einsätzen acht Tore.

Quelle: DPA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin
Mehr Sport
Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin
Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin

Kommentare