Aufregung nach Schlusspfiff/Schweini feierte mit Sarah

Schock: Conny Lehmann brach zusammen!

Conny Lehmann wurde nach dem Spiel auf der Tribüne ohnmächtig.
+
Conny Lehmann wurde nach dem Spiel auf der Tribüne ohnmächtig.

Basel - Schock für Jens Lehmann und die deutsche Nationalmannschaft. Inmitten der Jubel-Feiern nach dem tollen Sieg gegen Portugal brach Lehmanns Ehefrau Conny (36) auf der Tribüne zusammen, wurde ohnmächtig!

Team-Arzt Tim Meyer eilte sofort an den Ort des Geschehens um der Grundschullehrerin erste Hilfe zu leisten. Frau Lehmann wurde versorgt und auf den Boden vor der Sitzreihe gelegt um sie zu stabilisieren. Neben Doc Meyer eilte auch die halbe Mannschaft zu Conny, um nach dem Rechten zu schauen. Alles sorgte sich um die Ehefrau des Nationaltorhüters. Ballack, Neuville, Rolfes, Klose und natürlich Jens Lehmann vorneweg sahen nach ihr, und erkundigten sich nach dem Befinden.

Nach kuzer Zeit verbesserte sich die Lage und Conny Lehmann kam zu sich. Gestützt von helfenden Notärzten rappelte sie sich wieder auf und konnte schließlich in die Kabine gehen.

Erfreulicher lief der Freudentaumel im Hause Schweinsteiger. Schweini begab sich nach Schlusspfiff sofort zu seiner Freundin Sarah Brandner, setzte sich einen schwarz-rot-goldenen Cowboy-Hut auf und holte sich die verdienten Streicheleinheiten ab. Die bildhübsche Sarah war sichtlich gerührt und stolz auf ihren Basti der ihr als Dank den einen oder anderen Kuss schenkte.

Quelle: tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare