Erpressung? Polizei ermittelt im Fall des Weltmeisters

Ronaldo: Sex-Skandal mit drei Transvestiten

Verkehrte Fußballstar Ronaldo mit diesem Transvestiten? Andre Luis Ribeiro Albertino hält die Fahrzeugpapiere des Fußballstars in die Kamera.
+
Verkehrte Fußballstar Ronaldo mit diesem Transvestiten? Andre Luis Ribeiro Albertino hält die Fahrzeugpapiere des Fußballstars in die Kamera.

Rio de Janeiro - Mannomannomann… AC-Mailand-Star Ronaldo (31) ist auf drei Kerle reingefallen – in einer mega-peinlichen Aktion, die seinen Ruf als Skandalnudel endgültig zementiert.

Die pikanten Zutaten: drei käufliche Herren, die sich als käufliche Damen ausgaben, ein liebestoller Fußballer, ein Erpressungsversuch, Drogen-Anschuldigungen und ein Polizeiverhör. Das alles zusammen ergibt einen handfesten Sex-Skandal.

Die Details. Weltmeister Ronaldo ist zurzeit in Brasilien, in Rio de Janeiro. Sowas wie Reha, er kuriert sich da nach seiner Knie-Operation aus. Zu seinem persönlichen Erholungsprogramm gehörte auch der Besuch einer Disco am Sonntagabend. Danach dann schon heimgehen? Naja, muss ja nicht sein. Schon gleich gar nicht, wenn einen am Ausgang so eine nette Dame anspricht… Ihr angeblicher Name: Andreia Albertine. Ihr unmoralisches Angebot: eine gemeinsame Nacht in einem Stundenhotel – gegen Bezahlung. Ronaldo willigte ein. Außerdem bestellte der Fußballer telefonisch zwei weitere Prostituierte, die im Hotel dazukommen sollten. Tatsächlich auf dem Zimmer angekommen, erlebte Ronaldo dann allerdings eine Überraschung. Die nackte Wahrheit: Die drei Prostituierten waren Männer, Transvestiten. Nix für Ronaldo, er wollte jedem der drei Herren 400 Euro geben und heimfahren. So, wie Ronaldo die Sache darstellt, hat Andreia (in Wirklichkeit Andrè) aber versucht, ihn zu erpressen. 20 000 Euro wollte er/sie haben, damit die Sache geheim bliebe. Faustpfand: Ronaldos Kfz-Schein, den er vorher als Sicherheit abgegeben hatte. Die Diskussion wurde hitzig – einen Teil davon gibt’s jetzt sogar im Internet zu sehen, als kurzen Video-Ausschnitt, aufgenommen von einem der Transvestiten.

Zoff, Streit, Geschrei – deswegen kam kurze Zeit später die Polizei vorbei und nahm die Herren mit auf die Wache. Dort zeigte Ronaldo den Erpressungs-Versuch an. Andrè beschuldigte den Kicker im Gegenzug der Androhung von Gewalt sowie des Drogenbesitzes. Letzteres wurde schnell dementiert – ein Ronaldo-Sprecher sagte: „Der Sportler Ronaldo hat nie Drogen zu sich genommen.“ Auch der verantwortliche Polizeikommissar Carlos Augusto Nogueira glaubt an die Darstellung des Kickers: „Auf einer Skala von null bis zehn gebe ich seinen Aussagen eine neun.“ Der Fußballer habe „psychologische Probleme“ zugegeben. Das würde immerhin einiges erklären…

Ronaldos fußballerische Glanzzeit scheint allmählich dem Ende entgegenzugehen.

Ronaldos private Turbulenzen

Ronaldo war von 1999 bis 2003 mit dem ­brasilianischen Model Milene Domingues verheiratet, sie haben Sohn Ronald (8). Am 14. Februar 2005 heiratete er in einem Schloss in Frankreich das brasilianische Model Daniella Ciccarelli. Sie erlitt am 25. April 2005 im dritten Monat eine Fehlgeburt. Die beiden trennten sich am 11. Mai 2005. Angeblicher Grund: Daniellas Eifersuchtsanfälle. Ronaldo war danach mit dem brasilianischen Model Raica Oliveira liiert, seine aktuelle Freundin ist die brasilianische Zahnärztin Erika Abreu.

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin
Mehr Sport
Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin
Kerber „ohne Erwartungen“ nach Wimbledon - Aus in Berlin
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Mehr Sport
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris

Kommentare