Massa in Monaco auf der Pole

Schneidig nimmt Felipe Massa eine der vielen Kurven im engen Circuit von Monte Carlo.
+
Schneidig nimmt Felipe Massa eine der vielen Kurven im engen Circuit von Monte Carlo.

Monte Carlo - Felipe Massa hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Monaco vor seinem Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen gesichert.

Der Formel-1-Pilot aus Brasilien drehte am Samstag auf dem 3,340 Kilometer langen Stadtkurs in Monte Carlo in 1:15,787 Minuten die schnellste Runde. Sein finnischer Stallkollege und WM-Spitzenreiter Räikkönen war nur 0,028 Sekunden langsamer.

Vizeweltmeister Lewis Hamilton benötigte als Dritter 0,052 Sekunden mehr. Er bildet mit Teamkollege Heikki Kovalainen die zweite Startreihe zum sechsten WM-Lauf an diesem Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Premiere). Als bester Deutscher geht Wahl-Monegasse Nico Rosberg von Platz sechs im Williams-Toyota in den Klassiker.

Quelle: DPA

Auch interessant:

Kommentare