"Der richtige Mann"

"Ich vertraue ihm": Roth stärkt von Heesen den Rücken

Nürnberg - Nach fünf Bundesliga-Spielen ohne Sieg hat Fußball-Trainer Thomas von Heesen im Abstiegskampf des 1. FC Nürnberg Rückendeckung erhalten.

“Er ist der richtige Mann, sonst hätten wir ihn ja nicht verpflichtet“, sagte “Club“-Präsident Michael A. Roth in einem Interview der Nürnberger “Abendzeitung“ (Mittwochausgabe). “Er ist unser Trainer, ich vertraue ihm.“ Zwar habe es in der noch kurzen Amtszeit von Heesens noch nicht für “die bitter notwendigen Ergebnisse gereicht“, räumte Roth ein. “Aber ich werde den Trainer sicher nicht in Frage stellen. Damit würde ich den Spielern doch nur ein Alibi liefern.“

Seit drei Monaten steht der neunmalige deutsche Meister auf einem Abstiegsplatz in der Bundesliga, auch der Trainerwechsel von Hans Meyer zu von Heesen sorgte bislang für keine Trendwende. Dennoch ist Roth vom Verbleib der Franken in der deutschen Eliteliga überzeugt: “Ich verschwende keinen Gedanken an einen Abstieg“, sagte der Präsident. “Wir müssen und werden mindestens auf Platz 15 die Saison beenden.“

Wie schon nach dem jüngsten 1:4 bei Bayer Leverkusen nahm Roth die “Club“-Profis in die Pflicht: “Sie sind jetzt gefordert, sich mit aller Macht - und natürlich mit Erfolg - dem Abstiegskampf zu stellen.“ Die zuletzt hart kritisierten Spieler baten die Fans vor der Heimpartie am Samstag gegen den VfL Bochum um Unterstützung im Kampf gegen den Abstieg. “Aber das schaffen wir nicht alleine“, betonten die Profis in einem offenen Brief an die “Club“-Anhänger. “Glaubt uns: Wir brauchen Euch!“

Quelle: DPA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare