GALaktische Aussichten!

+
Traumerfolge: Gal sicherte sich den Sieg der KIA Classics in LA (Preisgeld: 1,7 Mio. Dollar)

München - Wow! Das nennt man abgeräumt im genetischen Roulette! Lange Haare, ein schönes Lächeln und schier endlose Beine. Diese Dame könnte ohne Probleme bei "Germany's next Topmodel" an den Start gehen. Tut sie aber nicht.

Deutschlands Golf-Star Sandra Gal (25): „Modeln ist eine Sache, die mir ab und zu Spaß bringt. Aber kein Vergleich zum Golf!“ Wir treffen die Schöne bei der Vorbereitung auf die Ladies German Open (19.5-22-5) im Golfpark Gut Häusern bei München. Es ist ihr Profi-Debüt in Deutschland. Normalerweise ist sie in der Königsklasse des Damengolfs unterwegs, der LPGA Tour in den USA. Gal: „Ich wollte schon immer hier starten. Es wäre ein Traum, zu gewinnen.“

Ein Traum ist auch der Preis. Erstmals ist das Turnier mit 350 000 Euro dotiert. Einen Audi A5 Cabriolet gibt es dazu. Sandra freut’s: „Ich fahre gern schnell Auto. In den USA, wo ich wohne, ist das leider nicht erlaubt…“ Also ein Pluspunkt für das Turnier in Deutschland. Außerdem war so noch eine Woche Heimaturlaub drin, in der Nähe von Düsseldorf. Übrigens nicht weit entfernt von Martin Kaymers (26) Heimatstadt, Mettmann. Zufall? Oder wird dort das Golf-Gen vergeben? Gal lacht: „Es kann natürlich sein, dass da was in der Luft liegt.“

Lena Meyer

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt
Olympia-Legende gestorben: Er holte besonderes Triple - Nach ihm gelang es nur noch Carl Lewis und Usain Bolt
Formel-E-Fahrer Daniel Abt: Mega-Skandal in der Rennsport-Szene - Jetzt folgt die kleinlaute Entschuldigung
Formel-E-Fahrer Daniel Abt: Mega-Skandal in der Rennsport-Szene - Jetzt folgt die kleinlaute Entschuldigung
Bayern-Präsident Hainer machte Deal mit Kobe Bryant - dann kam es zu bizarrem Zoff
Bayern-Präsident Hainer machte Deal mit Kobe Bryant - dann kam es zu bizarrem Zoff

Kommentare