Standpauke bei der Giro d‘Italia

Eklat bei Italien-Rundfahrt: Radprofi hält an und pöbelt Souvenir-Jäger an

+
Tour of Austria - 8th

Souvenir-Jäger sind keine Neuheit im Radsport. Bei der Giro d‘Italia überschritt ein Fan nun aber die Grenze und handelte sich eine gewaschene Standpauke von Radprofi Marco Haller ein.

Bologna - Viele Radsport-Fans wollen unbedingt ein Andenken an ihre Idole. Vor allem beiseite geworfene Flaschen sind der Renner unter den Souvenir-Jägern. Ob bei der ersten Etappe der Giro d‘Italia nichts vom Karren gefallen ist, oder der Fan unbedingt die Flasche von Marco Haller wollte, wissen wir nicht. Klar ist nur, dass der junge Mann eindeutig zu weit gegangen ist. 

Während der Fahrt griff er dem österreichischen Rennradler ins Gesicht und wollte ihm den Trinkbehälter mopsen. Das ließ sich der 28-jährige Sportler aber nicht gefallen. Er stieß den Flaschendieb weg und stieg vom Rad um ihm seine Meinung unmissverständlich mitzuteilen. Den genauen Wortlaut können wir anstandshalber leider nicht wiedergeben, auf Englisch fluchen kann der Österreicher als wäre er Stammgast im Hafenpub. 

Für Freunde der derben Sprache gibt es den Vorfall glücklicherweise im Video.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rad-Star Chris Froome nach Sturz auf Intensiv-Station - So geht es ihm
Rad-Star Chris Froome nach Sturz auf Intensiv-Station - So geht es ihm
Tennis in Stuttgart: Zverev mit überraschender Pleite
Tennis in Stuttgart: Zverev mit überraschender Pleite
Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Leichtathletin stirbt an Krebs - Mann postete noch an die Fans, während sie im Sterben lag
Leichtathletin stirbt an Krebs - Mann postete noch an die Fans, während sie im Sterben lag

Kommentare