EHC: Brechen jetzt goldene Zeiten an?

+
6012 Fans sorgten für einen Zuschauerrekord beim EHC München

Sie haben’s wirklich wahr gemacht. Mehr als 6000 Fans waren beim Eishockey-Spiel EHC München gegen die Tölzer Löwen in der Halle – das Motto „Volle Hütte“ war also erfüllt.

Präsident Jürgen Bochanski war hin und weg. Und er hofft auf neue Höhenflüge des einst so stolzen, in den letzten Jahren aber gebeutelten Münchner Eishockeys. Kommen jetzt neue goldene Zeiten?

Bochanski sagt: „Wir haben unseren Zuschauerschnitt von 1600 auf 1900 gesteigert. Ich hoffe, viele Zuschauer, die durch diese Aktion angelockt worden sind, kommen auch zu den nächsten Heimspielen. Man hat gesehen: Es lässt sich in München durchaus etwas bewegen!“ Jetzt warten die Macher beim EHC voller Spannung darauf, wie die Kulisse am Sonntag (18.30 Uhr, Eishalle Olympiapark) gegen Ravensburg ausfällt.

Bis dahin ist noch ein bisschen Schwelgen in der Volle-Hütte-Freude erlaubt. „Es war der tollste Abend, seit ich beim EHC bin“, strahlte Torhüter Joey Vollmer. Er zeigte gegen Tölz eine überragende Leistung – nicht zuletzt seinetwegen holte der EHC einen klaren 4:1-Sieg. Und die Gäste schwächten sich durch viele Strafzeiten selbst.

Die Tölzer zeigten sich zwar nicht als schlechte Verlierer, doch Trainer Axel Kammerer fand zwei Kritikpunkte: „Die Matchstrafe gegen Morin war unberechtigt, er wollte den Linienrichter nicht treffen, wir legen dagegen auch Protest ein. Mir war es auch unverständlich, dass die Münchner den Augsburger Maurer einsetzen durften. Der ist in der DEL fünf Spiele gesperrt und taucht dann in der zweiten Liga auf…“ EHC-Trainer Pat Cortina schwamm derweil unbeirrt weiter auf der Welle der Begeisterung. Er schwärmte vom „tollen Eishockey-Abend“ und wünschte sich weitere Duelle gegen die Tölzer: „In der regulären Saison treffen wir nicht mehr aufeinander, aber hoffentlich dann wieder in der Playoff-Runde.“

Gern wieder bei voller Hütte.

Klaus Kirschner

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Nach Rad-Star Chris Froome jetzt auch Geraint Thomas gestürzt
Nach Rad-Star Chris Froome jetzt auch Geraint Thomas gestürzt
Tennis in Stuttgart: Zverev mit überraschender Pleite
Tennis in Stuttgart: Zverev mit überraschender Pleite
Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Drama um bekannten bayerischen Motorsportler: 23-Jähriger stirbt auf Rennstrecke
Leichtathletin stirbt an Krebs - Mann postete noch, während sie im Sterben lag
Leichtathletin stirbt an Krebs - Mann postete noch, während sie im Sterben lag

Kommentare