Drakonische Strafe für TuS Koblenz

Koblenz - Die Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL) hat den Zweitligisten TuS Koblenz wegen Verstoßes gegen die Lizenzauflagen mit einem Abzug von acht Punkten zum Saisonende bestraft.

Dies gab die DFL am Donnerstag bekannt. Zudem müssen die Koblenzer eine Vertragsstrafe in Höhe von 200 000 Euro zahlen. “Die Sanktionierung erfolgte aufgrund nicht vorgelegter Spielerverträge, die von erheblicher wirtschaftlicher Relevanz im Lizenzierungsverfahren für die aktuelle Spielzeit gewesen sind“, teilte die DFL in einer Presseerklärung mit. Koblenz rutscht damit in der virtuellen Tabelle mit nur noch 32 Punkten auf den 14. Platz ab.

Quelle: DPA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Mehr Sport
Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Mehr Sport
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris

Kommentare