zweiter Spieltag

Deutsche Tischtennis-Teams bei WM siegreich

Bastian Steger beim Aufschlag.
+
Bastian Steger beim Aufschlag.

Guangzhou - Die deutschen Tischtennis-Teams haben bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft im chinesischen Guangzhou am zweiten Spieltag jeweils Sieg Nummer zwei unter Dach und Fach gebracht.

Das Europameister-Team der Herren bezwang Serbien mit 3:1, die verjüngte Damen-Auswahl setzte sich überraschend deutlich mit 3:0 gegen Österreich durch. Bei den Titelkämpfen vor zwei Jahren in Bremen musste man gegen die Alpenrepublik noch zwei Niederlagen einstecken.

«Das hätte auch ins Auge gehen können», kommentierte Herren-Bundestrainer Richard Prause den hart erkämpften Erfolg. Der serbische Spitzenspieler Aleksandar Karakasevic vom Bundesligisten SV Plüderhausen verlor seine Einzel gegen die beiden Düsseldorfer Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov (Düsseldorf) jeweils nur knapp in fünf Sätzen. Der 19-jährige EM-Dritte Ovtcharov gewann auch sein zweites Match und erfüllte die Rolle des Führungsspielers in Abwesenheit des verletzten Europameisters Timo Boll erneut mit Bravour. Bastian Steger (Frickenhausen) gab den Gegenpunkt ab.

Der deutsche Damen-Coach Jörg Bitzigeio hatte mit einer mutigen Aufstellung Erfolg. Neben Spitzenspielerin Wu Jiaduo (Kroppach), die mit einem 3:2 nach 0:2-Satzrückstand gegen Li Qiangbing den Grundstein zum unerwartet klaren Erfolg legte, kamen gegen Österreich die 21-jährige Zhenqi Barthel (Holsterhausen) und die 17-jährige Amelie Solja (Saarlouis-Fraulautern) zum Einsatz. Beide rechtfertigten das Vertrauen. Barthel gelang sogar ein 3:1 über Ex-Europameisterin Liu Jia, die in der Weltrangliste 78 Plätze besser auf Position 16 eingestuft ist.

Quelle: DPA

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Mehr Sport
Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Ein Titel für Novotna: Krejcíkova triumphiert in Paris
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Mehr Sport
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris
Tschechin Barbora Krejcikova gewinnt French Open in Paris

Kommentare