Cancellara: So wichtig ist die Bayern-Rundfahrt

+
Fabian Cancellara (30) vom Team Leopard

Pfarrkirchen - Heute startet die Bayern-Rundfahrt in Pfarrkirchen. Mit dabei: Top-Star Fabian Cancellara (30). Im tz-Interview  spricht er über das Rennen und über Weißbier.

Herzlich willkommen zum mittlerweile wichtigsten Etappen-Radrennen Deutschlands! Herzlich willkommen bei der Bayern-Rundfahrt! Heute geht’s los – mit dem Teilstück von Pfarrkirchen nach Freystadt. Top-Star: Fabian Cancellara (30). Ganz cool, ganz gelassen ist er im tz-Interview. Die Ruhe vor dem Sturm…

Herr Cancellara, freuen Sie sich auf die Bayern-Rundfahrt?

Kennen Sie das Profil des Rennens 2011?

Cancellara: Darum habe ich mich nicht gekümmert. Ich stehe am Mittwoch am Start in Pfarrkirchen und werde sehen, was auf mich zukommt. Vor den einzelnen Etappen schaue ich mir aber schon die ­Strecke an.

Wie wichtig ist die Bayern-Rundfahrt fünf Wochen vor der Tour de France?

Cancellara: Ich baue über die Bayern-Rundfahrt meine Fitness und damit meine Form wieder auf. Da die Konkurrenz sehr stark ist, kann man sich gut über den eigenen Fitnesszustand informieren.

So heiß ist der Radsport

So heiß ist der Radsport
Wenn Radfahren so sexy macht, schwingen wir uns gerne auch im Winter auf den Sattel. Im neuen Cyclepassion-Kalender haben sich Radsport-Stars wie Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz niveauvoll ablichten lassen. © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
Zu bestellen gibt es den Kalender unter www.cyclepassion.com. © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com
So heiß ist der Radsport
So heiß ist der Radsport © cyclepassion.com

Bei der Bayern-Tour dominieren oft die Zeitfahrspezialisten. Wollen Sie diese Tradition fortsetzen?

Cancellara: Wenn ich eine Chance sehe, werde ich die nicht ungenutzt lassen. Aber mal sehen, wie das Rennen bis zum Zeitfahren auf der vorletzten Etappe läuft.

Sie sind oft von Fans umringt. Nervt das?

Cancellara: Vor dem Rennen ist das manchmal stressig. Aber ich weise keinen Autogrammsammler ab. Als Profi sehe ich meine Aufgabe auch darin, die Fans zu unterhalten und für sie da zu sein.

Wie sehen Sie die Situation des Radsports?

Cancellara: Was in meiner Kraft steht, versuche ich für den Radsport zu tun. Ich habe jetzt zusammen mit Radsportredakteuren in der Schweiz ein Buch geschrieben. Dort habe ich den Radsport und meine große Liebe zu ihm wahrheitsgemäß dargestellt. Ich habe daran intensiv mitgearbeitet, weil der schöne Sport mehr verdient hat als Verriss.

Wie fühlen Sie sich im Team Leopard?

Cancellara: Wir haben durch Wouter Weylandts Tod schwere Stunden durchlebt. Wir haben zusammengestanden. Durch gute Leistungen wollen wir sein Andenken bewahren.

Interview: Manfred Hönel

Cancellara: Hundertprozentig. Ich habe schon viel über die Bayern-Rundfahrt gehört. Ich freue mich auf das gut organisierte Rennen und auf das Weißbier.

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Warmer Empfang für Donald Trump beim College Football in Alabama
Warmer Empfang für Donald Trump beim College Football in Alabama
Michael Schumacher: Tochter zollt Papa Schumi mit besonderer Aktion Tribut
Michael Schumacher: Tochter zollt Papa Schumi mit besonderer Aktion Tribut
Boxer stirbt beim Sparring: Erneuter Todesfall erschüttert Box-Szene 
Boxer stirbt beim Sparring: Erneuter Todesfall erschüttert Box-Szene 
Tennis: Zverev feiert Sieg über Superstar Nadal
Tennis: Zverev feiert Sieg über Superstar Nadal

Kommentare