WBO-Welterweight-Titelkampf

Boxen: So endete der WM-Kampf zwischen Manny Pacquiao und Jeff Horn

Manny Pacquiao in seinem Kampf gegen Floyd Mayweather im Jahr 2015.
+
Manny Pacquiao in seinem Kampf gegen Floyd Mayweather im Jahr 2015.

Heute will „Pacman“ Manny Pacquiao in Australien seinen WBO-Welterweight-Titel gegen Jeff Horn verteidigen. So sehen Sie den Box-Kampf live im TV und im Livestream.

Update vom 14. Dezember 2017: Auf diesen Top-Fight freuen sich viele Freunde des Faustkampfes. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den Box-Kampf Christian Hammer gegen Alexander Povetkin live sehen können.

Update vom 24. November 2017: Der Russe Sergey Kovalev und der Ukrainer Vyacheslav Shabranskyy kämpfen um den WBO-Titel im Halbschwergewicht. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie den Kampf live im TV und im Live-Stream sehen können. Am Samstagabend steigen bereits Manuel Charr und Alexander Ustinov in den Ring. So sehen Sie den Fight live im TV und im Live-Stream.

Update vom 10. November 2017: Kann sich der Berliner Enrico Kölling am Samstag den IBF-Weltmeistertitel im Halbschwergewicht holen? Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie den WM-Boxkampf Enrico Kölling gegen Artur Beterbiev live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 6. Oktober 2017: Chris Eubank Jr. und Avni Yildirim steigen am Samstag in den Ring - wir verraten, wie Sie den Kampf in Stuttgart live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 24. August 2017: Floyd Mayweather gegen Conor McGregor: Das Warten hat endlich ein Ende. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kommt es zum Mega-Fight. Wir haben die Infos, wie Sie den Kampf im Live-Stream gucken können.

Update vom 2. Juli 2017: Der WM-Kampf zwischen Manny Pacquiao und Jeff Horn endete mit einer Überraschung. Favorit Pacquiao musste sich nach Punkten geschlagen geben.

Manny Pacquiao will seinen WBO-Welterweight-Titel gegen Jeff Horn verteidigen

Brisbane - Der „Pacman“ Manny Pacquiao hat seinen nächsten Gegner gefunden: Am 2. Juli wird er im australischen Brisbane gegen Jeff Horn kämpfen und versuchen seinen WBO-Titel im Welterweight zu verteidigen. In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie den das Box-Event, das bereits als „Battle of Brisbane“ bezeichnet wird, im Live-Stream sehen können.

Es war schon eine kleine Überraschung, dass der nächste Gegner von Manny Pacquiao Jeff Horn heißt, denn ursprünglich wollte der 38-Jährige Weltmeister seinen Titel bereits Ende April gegen den Engländer Amir Khan verteidigen. Pacquiao hatte dafür via Twitter bei seinen Fans nachgefragt, gegen wen er als nächstes kämpfen solle. Dabei hatte der „Pacman“ als Kampfort die Vereinigten Arabischen Emirate favorisiert. Er postete: „Ich sehen euch bei meinem nächsten Kampf in den UAE“, mit der bitte an seine Fans zwischen vier möglichen Gegnern zu wählen. Mehr als 30.000 User folgten dem Aufruf und stimmten ab - Ergebnis: Amir Khan gewann das Voting mit 48 Prozent der Stimmen. Einen Kampf gegen den Australier Jeff Horn wollten damals nur 7 Prozent der Fans sehen. 

Manny Pacquiao gegen Jeff Horn: Volksheld heute gegen ungeschlagenen Australier

Doch der Deal mit Khan platzte Anfang März und so wird Pacquiao seinen Titel trotz des Votings am 2. Juli gegen Jeff Horn verteidigen. Auch der Austragungsortes des WBO-Titelkampfes im Welterweight wird nun ein anderer sein: Manny Pacquiao muss im australischen Brisbane, der Heimat des Herausforderers Horn antreten. Mit knapp 55.000 Zuschauer-Plätzen bietet das Suncorp Stadium aber eine beeindruckende Kulisse für den Titelkampf, der wohl auch für Manny Pacquiao lukrativ sein dürfte.

Ohnehin dürfte sich der auf den Philippinen geborene Boxer in finanzieller Hinsicht spätestens seit seinem Kampf gegen Floyd Mayweather im Jahr 2015 keine großen Sorgen mehr machen. Der als „Kampf des Jahrhunderts“ angekündigte Fight soll einen Rekordumsatz von knapp 400 Millionen US-Dollar eingebracht haben. Dass der damals 38-jährige Mayweather bezwang seinen 36-Jährigen Kontrahenten zwar klar nach Punkten und blieb damit auch in seinem 48. Profikampf unbesiegt. Dennoch verhalf dieser Fight Manny Pacquiao, der in den Philippinen als Volksheld gefeiert wird und 2010 sogar offiziell in das Parlament gewählt worden war, in Sachen Finanzen und internationalem Renommee. 

Boxen - Manny Pacquiao gegen Jeff Horn: Erfahrung gegen Nachwuchs

Pacquiao konnte in seiner Karriere 59 seiner 67 Kämpfe für sich entscheiden, 38 davon durch KO, und ist der einzige Boxer weltweit, der jemals in sieben Gewichtsklassen Weltmeister geworden war. In Sachen Erfahrung hat der „Pacman“ seinem australischen Gegner mit 443 gekämpften Runden einiges voraus. Doch auch der 29-jährige Jeff Horn hat eine beeindruckende Kampfbilanz: Die „Hornisse“ konnte 16 seiner 17 Kämpfe gewinnen, 11 durch KO. Nur einmal musste er sich mit einem Unentschieden begnügen und ist somit in seiner Laufbahn noch unbesiegt. Den 443 Runden von Pacquiao kann Horn allerdings nur 94 Runden entgegensetzen. Der Fight in Brisbane wird also auch ein Duell zwischen Erfahrung und aufstrebendem Nachwuchs. 

Aufgrund der Zeitdifferenz zwischen Australien und Deutschland beginnt der Kampf hierzulande am frühen Morgen des 2. Juli, genauer gesagt um 5.30 Uhr. In unserem TV-Guide sagen wir Ihnen, wie Sie WBO-Titelkampf im Weltergewicht zwischen Manny Pacquiao und Jeff Horn im Live-Stream sehen können.

Manny Pacquiao gegen Jeff Horn: Kampf wird heute nicht im deutschen TV übertragen

Schlechte Nachrichten für die deutschen Box-Fans: Der Kampf zwischen Manny Pacqiuao und Jeff Horn wird nicht im deutschen Fernsehen übertragen. Weder Sky noch Eurosport oder Ran zeigen den Kampf aus Brisbane und auch das Streamingportal DAZN berichtet nicht von dem Schlagabtausch zwischen Pacquiao und Horn.

Manny Pacquiao gegen Jeff Horn: Boxen heute im Live-Stream bei ESPN 

Somit bleibt Freunden des Boxsports nur die offizielle Berichterstattatung des amerikanischen Sportsenders ESPN. Der überträgt den Kampf live im Free-TV. Auf deutschen Fernsehgeräten kann ESPN seit einigen Jahren nicht mehr empfangen werden, doch der Sender bietet einen Livestream seines Programms im Internet und über seine App. Dort wird der Kampf dann freilich auf Englisch kommentiert.  

In Deutschland ist der ESPN-Player für manche Sportarten wie American Football normalerweise gesperrt, da der Kampf zwischen Pacquiao und Horn aber im Free-TV übertragen wird, sollte der Stream empfangbar sein. Anderenfalls können Sie die Ländersperre mit einem Virtual Private Network (VPN) umgehen. Programme wie IPVanish oder HideMyAss verbergen Ihren Standort und weisen Ihnen eine amerikanische IP-Adresse zu, damit Sie auf den Live-Stream zugreifen können. Diese Praxis ist aus rechtlicher Sicht aber umstritten

Außerdem werben weitere Internetseiten mit Live-Übertragungen von Boxkämpfen und weiteren Sportereignissen. Dabei lässt die Bild- und Tonqualität aber häufig zu wünschen übrig, dazu kommen lästige Werbungen. Die Nutzung solcher Streams liegt in einer rechtlichen Grauzone, Sie können sich aber an dieser Übersicht legaler und kostenloser Livestreams orientieren.

Achtung: Da Livestreams große Datenmengen verbrauchen sollten Sie bei der Nutzung immer eine stabile WLAN-Verbindung verwenden. Damit vermeiden Sie, dass Ihr vertragliches Datenvolumen beim Streamen aufgebraucht wird, was je nach Vertrag hohe Kosten verursachen kann.      

Manny Pacquiao gegen Jeff Horn: Die Boxerdaten

Während Manny Pacquiao sein Debüt als Profiboxer schon im Januar 1995 gab, stand Jeff Horn erst im Jahr 2013 zum ersten Mal als Profi im Ring. Dieser enorme zeitliche Abstand spiegelt sich natürlich auch in den Rundenzahlen widr: Hat der „Pacman“ 443 Mal den Rundengong im Ring gehört, stand Horn nur 94 Runden im Ring. Einzig bei der KO-Bilanz führt Horn, denn er konnte 65 Prozent seiner Kämpfe mit einem Knock-Out gewinnen, Pacquiao nur 57 Prozent.

Manny „Pacman“ PacquiaoJeff „The Hornet“ Horn
Alter3829
GeburtsortKibawe, PhilippinenBrisbane, Australien
Größe1,66 m1,75 m
Reichweite1,70 m1,73 m
Kämpfe6717
Runden44394
Siege (KO)59 (38)16 (11)
Niederlagen (KO)6 (3)0 (0)
KO-Quote65%57%

rjs

Auch interessant:

Kommentare