Die tolle Bilanz der deutschen Vereine in der Champions League

+
Die Bayern stehen neben Schalke und dem BVB im Achtelfinale der Champions League.

Dortmund - Erst zum zweiten Mal ist die Bundesliga mit drei Teams im Champions-League-Achtelfinale vertreten. Der FC Bayern, Schalke 04 und Borussia Dortmund sorgen in Europa für Furore.

 Nach Bayern München schafften auch Borussia Dortmund und Schalke 04 am Mittwoch in ihren Vorrunden-Gruppen vorzeitig den Sprung in die K.o.-Runde. Erstmals hatte in der Saison 2004/2005 im deutschen Rekordmeister aus München, in Bayer Leverkusen und Werder Bremen ein Bundesliga-Trio die Runde der letzten 16 in der europäischen Königsklasse erreicht.

„Drei deutsche Teams im Achtelfinale der Champions League - es ist ein wichtiger Fingerzeig für den deutschen Fußball, meinte Dortmunds Trainer Jürgen Klopp. Auch Borussias Abwehrspieler Mats Hummels ist der Erfolg ein Beleg dafür, dass das Niveau in der Bundesliga gestiegen ist. „Viele Teams spielen mit guten Systemen“, sagte er und nannte ein Beispiel für die positive Entwicklung. „Als ich in die Bundesliga kam, war Hannover 96 eine graue Maus. Mittlerweile spielt Hannover attraktiven Fußball und hat eine Mannschaft, gegen die man nur ungern antritt.“

Die Achtelfinal-Runde gibt es in der Champions League erst seit der Saison 2003/2004. Davor war der Spielmodus häufiger verändert worden. Unter anderem gab es eine Zwischenrunde der besten 16 Mannschaften.

So sexy ist die Champions League

Die Champions League ist nicht nur die sportliche Königsklasse, sondern auch ein optisches Highlight. Sehen Sie selbst! © dpa
Ein äußerst attraktiver Chelsea-Fan © Getty
Ein schöner Mann zieht blank. © Getty
Volkerverständigung: ein Fenerbahce- und ein Schalke-Fan © Getty
Barcelona-Fans beim Training © Getty
Eine Arsenal-Anhängerin fiebert mit © Getty
Küsschen! © Getty
Farbenprächtig: ein Sevilla-Fan © Getty
Auch attraktive Promis wie Veronika Ferres lassen sich sehen. © Getty
Falls Sie mit diesen Buchstaben nicht so vertraut sind: Diese Dame drückt Zenit St. Petersburg die Daumen. © Getty
Wow! © Getty
Eine Chelsea-Anhängerin zeigt ihre schönen Augen. Und nur die. © Getty
Chelseeeeeeeeeeea! © Getty
ManU-Fans beim Public Viewing © Getty
Ganz schön was los. © Getty
Manche behaupten, Barcelona hätte die schönsten Fans © Getty
Wie will man da widersprechen? © Getty
Wie will man da widersprechen? © Getty
Gut festhalten © Getty
Philipp, ein Autogramm? Dir doch gerne! © Getty
Barca-Fans lassen's krachen. © dpa
Real-Fans natürlich auch © dpa
So feierten Inter-Fans den Final-Einzug © dpa
Real will den Pokal! Seine Fans auch. © dpa
Der FC Porto hat auch hübsche Anhängerinnen - die vor allem 2004 beim Königsklassen-Triumph obenauf waren © dpa
Die Achseln sind astrein rasiert, das muss man sagen. © dpa
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © Getty
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © dpa
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © Getty
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © Getty
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © Getty
Manchmal gilt im Zusammenhang mit "So sexy ist die Champions League" die Devise: "eher weniger". Denn auch Männer, die nicht jedermanns Geschmack ist zeigen VIEL Haut. Wir warnen Sie jetzt schon vor dem letzten Bild. © Getty
Wir haben Sie gewarnt ... © Getty

Die deutschen Mannschaften in den Achtelfinals der Champions League:

2012/13: Bayern München, Borussia Dortmund, Schalke 04

2011/12: Bayern München, Bayer Leverkusen 2010/11: Bayern München, Schalke 04

2009/10: Bayern München, VfB Stuttgart

2008/09: Bayern München

2007/08: Schalke 04

2006/07: Bayern München

2005/06: Bayern München, Werder Bremen

2004/05: Bayern München, Bayer Leverkusen, Werder Bremen

2003/04: Bayern München, VfB Stuttgart

Die deutschen Mannschaften in der Zwischenrunde der besten 16 Mannschaften der Champions League:

2002/03: Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen

2001/02: Bayern München, Bayer Leverkusen

2000/01: Bayern München

1999/00: Bayern München, Hertha BSC

1998/99: Bayern München

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

"Warnende Tendenzen": Deutscher Nachwuchs bleibt im Fokus
"Warnende Tendenzen": Deutscher Nachwuchs bleibt im Fokus
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“
Emotionale Reaktion zur Coronavirus-Krise - Klopp im Video: „Habe sofort angefangen zu weinen“
Ein Hauch Normalität: Fußballer jubeln auf virtuellen Rasen
Ein Hauch Normalität: Fußballer jubeln auf virtuellen Rasen
HSV-Aufsichtsratschef Jansen will nicht Vorstandsboss werden
HSV-Aufsichtsratschef Jansen will nicht Vorstandsboss werden

Kommentare