Eurofighter Wilmots

Ex-Schalker Wilmots neuer Nationaltrainer des Iran

Mark Wilmots bei der WM 2014.
+
Mark Wilmots bei der WM 2014.

Der Iran hat einen neuen Nationaltrainer. Ex-Schalker Mark Wilmots übernimmt das Amt des Cheftrainers. Er soll das Land zur WM in Katar führen.

Teheran - Eurofighter Marc Wilmots wird neuer Fußball-Nationaltrainer des Iran. Wie die Nachrichtenagentur IRNA berichtet, bestätigte Verbandspräsident Kami Rita Sherpa die Verpflichtung der Vereinslegende des Bundesligisten Schalke 04.

Wilmots soll Iran zur WM 2020 in Katar führen

Der Belgier soll am Mittwoch in Teheran seinen Vertrag unterschreiben und die Nachfolge des Portugiesen Carlos Queiroz antreten, der seit 2011 im Amt gewesen war und das Team zu zwei Weltmeisterschaften geführt hatte.

Wilmots soll im Iran laut IRNA einen Vertrag bis zur WM 2022 in Katar unterschreiben. Zuvor hatte der 50-Jährige, der 1997 als Spieler mit Schalke den UEFA-Cup gewonnen hatte, die Nationalmannschaften Belgiens und der Elfenbeinküste trainiert.

SID

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eberls Vorschlag: Warum nicht die Kadergröße beschränken?
Eberls Vorschlag: Warum nicht die Kadergröße beschränken?
Hecking: Wirtschaftliche Situation beim HSV nicht einfach
Hecking: Wirtschaftliche Situation beim HSV nicht einfach
Würzburg-Coach Schiele Kandidat in Hoffenheim
Würzburg-Coach Schiele Kandidat in Hoffenheim
"Skandal": Liga-Konkurrenz schimpft über Real-Bevorzugung
"Skandal": Liga-Konkurrenz schimpft über Real-Bevorzugung

Kommentare