3. Liga

MSV Duisburg trennt sich von Trainer Lettieri

Gino Lettieri
+
Gino Lettieri ist nicht mehr Trainer des MSV Duisburg. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Duisburg (dpa) - Trainer Gino Lettieri ist beim Fußball-Drittligisten MSV Duisburg nach nur zwölf Spielen schon wieder beurlaubt worden.

Wie der Club bekanntgab, endet die Zusammenarbeit zwischen dem Traditionsclub und dem 54-Jährigen nach 77 Tagen wegen anhaltender Erfolglosigkeit mit sofortiger Wirkung. Der «RevierSport» hatte zuvor bereits von der Trennung vom Deutsch-Italiener berichtet. Bis ein Nachfolger gefunden ist, soll Uwe Schubert, der Leiter des MSV-Nachwuchsleistungszentrums, als Interimscoach fungieren.

Lettieri, der beim MSV zwischen 2014 und 2015 schon einmal 16 Monate Cheftrainer war, hatte das Team am 11. November 2020 übernommen und in zwölf Spielen nur zwei Siege geschafft. Der langjährige Bundesliga-Club steckt im Tabellenkeller der 3. Liga fest und ist vom Abstieg in die Regionalliga West bedroht.

© dpa-infocom, dpa:210127-99-194728/2

Vereinsmitteilung

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

BVB gegen ManCity: Nächtlicher Zwischenfall vor Team-Hotel - dann greift Sicherheitspersonal ein
BVB gegen ManCity: Nächtlicher Zwischenfall vor Team-Hotel - dann greift Sicherheitspersonal ein

Kommentare