Lazio-Funktionär bei Fan-Krawallen verletzt

Rom - Ein ranghoher Funktionär des des italienischen Erstligisten Lazio Rom ist bei Krawallen nach dem Pokal-Derby gegen den Stadtrivalen AS am Mittwochabend verletzt worden. Seine Brille hat ihn gerettet.

Maurizio Manzini, Assistent des Sportdirektors, wurde bei den Krawallen nach der 1:2-Niederlage Lazios durch Splitter einer zerbrochenen Fensterscheibe des Mannschaftsbusses verletzt. Hooligans hatten den Bus mit den Steinen beworfen. „Ich hatte Glück, dass ich eine Brille aufhatte, sonst wären die Splitter direkt in meinem Auge gelandet“, sagte Manzini.

Bei weiteren Auseinandersetzungen wurde ein 15 Jahre alter Lazio-Fan sogar mit einem Messer verletzt und die Klinik eingeliefert. Schon vor dem Derby war es zu Ausschreitungen gekommen, dabei waren vier Personen festgenommen worden.

sid

Auch interessant:

Meistgelesen

Goretzka und Kimmich: "Jede Tat, jede gute Geste" zählt
Goretzka und Kimmich: "Jede Tat, jede gute Geste" zählt
Solidarisch in Krise: Bundesliga-Stars verzichten auf Geld
Solidarisch in Krise: Bundesliga-Stars verzichten auf Geld
DFL-Präsidium empfiehlt Bundesliga-Pause bis zum 30. April
DFL-Präsidium empfiehlt Bundesliga-Pause bis zum 30. April
96-Spieler Hübers nach Corona-Infektion wieder gesund
96-Spieler Hübers nach Corona-Infektion wieder gesund

Kommentare