Löw: "Wollen Kein Risiko eingehen"

Angeschlagen! Neuer fährt nicht mit nach Spanien

+
Manuel Neuer wird dieses Jahr kein Länderspiel mehr bestreiten.

Nürnberg - Für Welttorhüter Manuel Neuer ist das Länderspieljahr 2014 vorzeitig beendet. Der Bayern-Keeper wird die Reise zur abschließenden Partie bei Europameister Spanien wegen Beschwerden im rechten Kniegelenk nicht antreten.

„Gegen Spanien hätte ich gerne mit der besten Mannschaft gespielt, aber wir wollen bei Manuel kein Risiko eingehen“, sagte Bundestrainer Joachim Löw, der andeutete, dass nun wohl der Dortmunder Roman Weidenfeller und der Hannoveraner Ron-Robert Zieler für je eine Halbzeit zum Einsatz kommen werden: „Wir haben zwei hervorragende Alternativen, die sich einen Einsatz gegen Spanien mehr als verdient haben. Ich weiß, dass ich mich auf beide absolut verlassen kann.“

Nach den vorherigen Absagen von Andre Schürrle, Marco Reus und Christoph Kramer stehen Löw aus dem ursprünglich nominierten Kader nur noch 19 von 23 Spielern zur Verfügung, 17 Feldspieler und zwei Torhüter. Nachnominierungen sind aktuell aber nicht geplant.

sid

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Löw verkündet Teststopp - Bayerns Süle nachnominiert
Löw verkündet Teststopp - Bayerns Süle nachnominiert
Tor von Pascal Groß sichert Brighton den Klassenerhalt
Tor von Pascal Groß sichert Brighton den Klassenerhalt
Konkurrenz für Bale und Benzema: Real holt noch einen Stürmer aus Frankreich
Konkurrenz für Bale und Benzema: Real holt noch einen Stürmer aus Frankreich
FIFA hätte es besser wissen müssen: WM-Torwart lehnt „Man of the Match“-Award
FIFA hätte es besser wissen müssen: WM-Torwart lehnt „Man of the Match“-Award

Kommentare