1. hallo-muenchen-de
  2. Sport
  3. Fußball

Inter mit allen Stars - Benitez unter Druck

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Trainer Rafael Benitez steht unter Druck © Getty

Abu Dhabi - Champions-League-Sieger Inter Mailand kann seine Auftaktpartie bei der Fußball-Club-WM in Bestbesetzung bestreiten.

Die zuletzt verletzten Julio Cesar, Maicon und Diego Milito meldeten sich für das Halbfinale an diesem Mittwoch in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) wieder fit. Somit könnte der Serie-A-Meister mit seinem Paradesturm Goran Pandev, Milito und Samuel Eto'o gegen den südkoreanischen Club Seongnam Ilhwa Chunma auflaufen. Inter hatte als gesetztes Team das Viertelfinale nicht bestreiten müssen.

Unter großem Druck steht Mailands Trainer Rafael Benitez. Der Spanier konnte bislang nicht aus dem Schatten des erfolgreichen Vorgängers José Mourinho treten, der die Mailänder nach Meisterschaft und Pokalsieg auch zum Champions-League-Sieg geführt hatte.

Facebook: Diese DFB-Stars haben die meisten Fans

Inter-Präsident Massimo Moratti verlangt von Benitez den Club-WM- Titel, doch der erst im Sommer verpflichtete ehemalige Coach des FC Liverpool bleibt trotz Gerüchte um seine vorfristige Entlassung gelassen. “Ich bin ruhig und zuversichtlich“, sagte der Spanier. Vor dem Gegner hat er Respekt. “Sie haben eine gute Organisation auf dem Platz und agieren mit einer hohen Intensität“, analysierte der Trainer, der mit seinem Team in der Meisterschaft nur auf Rang sieben liegt.

Auf dem Weg zum angestrebten fünften Titel in diesem Jahr ist auch Moratti zuversichtlich. “Wir haben großes Vertrauen und versuchen, das Maximum zu erreichen“, sagte er. Im zweiten Halbfinale traf Internacional Porto Alegre aus Brasilien am Dienstag auf die Kongolesen von Mazembe Lubumbashi.

dpa

Auch interessant

Kommentare