Corona-Krise

Positiver Test im Umfeld: Werder-Spieler in Quarantäne

Frank Baumann: "Keinerlei Risiko für unsere Mannschaft und den Staff.". Foto: Carmen Jaspersen/dpa
+
Frank Baumann: "Keinerlei Risiko für unsere Mannschaft und den Staff.". Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Bremen (dpa) - Ein Spieler des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen befindet sich in einer zweiwöchigen häuslichen Quarantäne, weil eine Person aus seinem direkten Umfeld zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Das gaben die Bremer bekannt. Das komplette Werder-Team darf allerdings weiter trainieren und am Montagabend in der Bundesliga auch gegen Bayer Leverkusen antreten, da der Spieler selbst nach Angaben des Vereins seitdem zwei Mal negativ getestet wurde. "Es besteht also keinerlei Risiko für unsere Mannschaft und den Staff", sagte Werders Sportchef Frank Baumann.

Um welchen Spieler genau es sich handelt, teilte der Club nicht mit. Die beiden nächsten Bundesliga-Spiele gegen Leverkusen und beim SC Freiburg wird er aber mit Sicherheit verpassen. Die Quarantäne sei "nach Abstimmung mit Werder Bremen durch das Bremer Gesundheitsamt angeordnet worden", heißt es in der Mitteilung des Clubs. Für den Fall, dass ein Werder-Spieler selbst positiv getestet werde, hatte der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) zuvor in einem Spiegel-Interview angekündigt, die komplette Mannschaft in eine 14-tägige Quarantäne schicken zu wollen.

Mitteilung von Werder Bremen

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern startet Vorbereitung auf Pokalfinale
FC Bayern startet Vorbereitung auf Pokalfinale
Tönnies tritt ab - Schalke-Bürgschaft wirft Fragen auf
Tönnies tritt ab - Schalke-Bürgschaft wirft Fragen auf
SC Verl reicht 1:1 gegen Lok zum Aufstieg in die 3. Liga
SC Verl reicht 1:1 gegen Lok zum Aufstieg in die 3. Liga
DFL: Saisonbeginn wohl am 11. oder 18. September
DFL: Saisonbeginn wohl am 11. oder 18. September

Kommentare