Champions-League-Quali

Celtic siegt, Basel patzt

+
Modou Sougou vom CFR Cluj feiert seinen Treffer gegen Basel.

Berlin - Neben Gladbach-Bezwinger Dynamo Kiew haben sich auch Celtic Glasgow und der rumänische Verein CFR Cluj gute Ausgangspositionen für den Einzug in die Gruppenphase der Champions League gesichert.

Celtic gewann am Dienstagabend sein Auswärtsspiel bei Helsingborg IF mit 2:0 (1:0) und kann im Rückspiel am kommenden Mittwoch vor eigenem Publikum den Start in der Königsklasse perfekt machen. Cluj setzte sich beim FC Basel mit 2:1 (0:1) durch.

Der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach verlor zu Hause gegen Kiew mit 1:3 (1:2). Spartak Moskau siegte gegen Fenerbahce Istanbul mit 2:1 (0:0), der FC Kopenhagen kam zu einem knappen 1:0 (1:0) gegen OSC Lille. An diesem Mittwoch stehen fünf weitere Hinspiele in der vierten Qualifikationsrunde auf dem Programm.

Die zehn Sieger aus den Playoff-Partien komplettieren das 32 Mannschaften starke Teilnehmerfeld für die Gruppenphase der Königsklasse. Die Auslosung ist am 30. August in Monte Carlo. Die Verlierer spielen in der kommenden Saison in der Europa League.#

dpa

Auch interessant:

Meistgelesen

"Warnende Tendenzen": Deutscher Nachwuchs bleibt im Fokus
"Warnende Tendenzen": Deutscher Nachwuchs bleibt im Fokus
UEFA und die zwölf EM-Gastgeber: Spielplan soll bleiben
UEFA und die zwölf EM-Gastgeber: Spielplan soll bleiben
Ancelotti zu Corona-Krise: "Wie im Krieg"
Ancelotti zu Corona-Krise: "Wie im Krieg"
Wegen Corona-Krise: Amateure dürfen Saison verlängern
Wegen Corona-Krise: Amateure dürfen Saison verlängern

Kommentare