Top-Torjäger scheitert vom Punkt

Wintzheimer doch menschlich - Hoeneß-Elf erkämpft Remis

Sebastian Hoeneß war mit der Punkteteilung zufrieden. F: Leifer

Beim starken Nachwuchs von Paris St. Germain erkämpft die U19 des FC Bayern in der UEFA Youth League am Mittwochabend ein 1:1-Unentschieden. Über 90 Minuten lang steht das Tor von Gäste-Keeper Ron-Thorben Hoffmann unter gewaltigem Beschuss. Torjäger Manuel Wintzheimer zeigt ungewohnte Schwächen.

In einem 4-4-2-System mit Mittelfeldraute versuchte Cheftrainer Sebastian Hoeneß dem kombinationsstarken Hauptstadtklub beizukommen. Die Anfangsphase gehörte dabei ganz klar den Hausherren. Zweimal musste FCB-Schlussmann Hoffmann gegen den wieselflinken Moussa Diaby retten (7./19.). Erst Mitte des ersten Durchgangs wagte der Rekordmeister eine erste Torannäherung. Und gleich wurde es brandgefährlich. Nach einem Eckstoß wurde Maximilian Zaiser im PSG-Strafraum zu Fall gebracht. Der Unparteiische entschied sofort auf Foulelfmeter. Top-Torjäger Manuel Wintzheimer, in der laufenden Spielzeit bereits mit 16 Pflichtspieltreffern, ließ sich die Chance zunächst entgehen und scheiterte am französischen Torsteher Sebastien Cibols. Marin Pudic reagierte gedankenschnell und schob den Rebound zur viel umjubelten 1:0-Führung ein. Die Hausherren zeigten sich von diesem überraschenden Rückschlag wenig beeindruckt und fuhren weiterhin gefährliche Angriffe auf das FCB-Gehäuse.

Im zweiten Durchgang wurden die PSG-Bemühungen noch wütender und zielstrebiger. Nach einem Ballverlust der Gäste scheiterte der türkische U18-Nationalspieler Metehan Güclu zunächst noch am Alumium (48.). Wenige Zeigerumdrehungen später war es dann allerdings so weit. Nach einer tollen Kombination über den linken Flügel traf Idriss Mzaouiyani zum hoch verdienten Ausgleich. Die Hausherren drückten fortan auf den Siegtreffer, die Gäste aus München sorgten mit vereinzelten Kontersituationen für Gefahr. In der Schlussphase war den Kontrahenten kein Torerfolg mehr vergönnt. So blieb es für die Hoeneß-Elf bei einem schmeichelhaften Remis. "Es war ein sehr intensives Spiel auf allerhöchstem Niveau", wurde der Münchner Chefcoach auf der vereinseigenen Homepage zitiert. "Von meiner Mannschaft war es eine kämpferisch großartige Leistung. Ich denke, wir müssen trotz der Führung mit dem Remis zufrieden sein", so Hoeneß weiter. Nach zwei Spieltagen in der UEFA Youth League hat der Rekordmeister-Nachwuchs bereits vier Zähler gesammelt und lieg damit punktgleich mit dem gestrigen Kontrahenten auf Rang eins der Gruppen-Tabelle.

Hier gibt´s die Highlights im Video!

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison
Meister-Coach Hoeneß legt sich fest: Viele FCB-Talente landen in der Bundesliga
Meister-Coach Hoeneß legt sich fest: Viele FCB-Talente landen in der Bundesliga
Das war’s noch nicht! FC Bayern bastelt weiter an Transfers: Trio vor Abschied, auch Tausch-Geschäfte möglich
Das war’s noch nicht! FC Bayern bastelt weiter an Transfers: Trio vor Abschied, auch Tausch-Geschäfte möglich

Kommentare