„Van Gaal braucht die Tore von Toni“

Giovane Elber ist der erfolgreichste ausländische Bundesliga-Torjäger aller Zeiten
+
Giovane Elber ist der erfolgreichste ausländische Bundesliga-Torjäger aller Zeiten

München - Giovane Elber weiß nicht so recht, wem er am Samstag die Daumen drücken soll. „Da blutet mir schon das Herz“, sagt der Brasilianer vor dem Süd-Gipfel. Elber im Interview:

Giovane Elber weiß nicht so recht, wem er am Samstag die Daumen drücken soll. „Da blutet mir schon das Herz“, sagt der erfolgreichste ausländische Bundesliga-Torjäger aller Zeiten vor dem Duell des FC Bayern gegen den VfB Stuttgart. Was der Brasilianer von seinen Ex-Vereinen hält und wie er den Süd-Schlager tippt, lesen Sie im tz-Interview.

Hallo Giovane, die Bayern-Stürmer können doch noch treffen. Haben Sie das 4:0 in Frankfurt gesehen?

Giovane Elber: Ja, ich habe mir im Internet noch am Abend in Brasilien eine Zusammenfassung angeschaut. Miro hat zwei Tore gemacht und Luca eines, oder?

Richtig.

Elber: Ich freue mich sehr für beide, dass sie wieder treffen und ihre ersten Tore in der Saison gemacht haben. Der FC Bayern braucht noch viele Tore von den beiden. Sie sind hervorragende Stürmer. Und ich glaube, jetzt kommt wieder der alte Luca Toni zurück.

Danach sah es ja lange nicht aus.

Elber: Stimmt. Es kann ja jetzt eigentlich nur besser werden. Wenn du nicht triffst, hast du viel Druck. Auf einmal werden die Beine schwerer und die Tore immer kleiner. Jetzt haben für Luca und Miro die Tore endlich wieder Normalgröße.

In der Öffentlichkeit wird weiter über einen möglichen Abgang Luca Tonis zur Winterpause diskutiert.

Elber: Nein, das darf nicht passieren! Es wäre wichtig für den FC Bayern, Toni zu halten. Klar, wenn er weg will, kann man nichts machen. Aber ich bin mir sicher: Der FC Bayern und van Gaal werden seine Tore noch dringend brauchen.

Wie wichtig sind Toni und Klose für Trainer van Gaal?

Elber: Er braucht sie. Van Gaal ist ein guter Trainer, aber er hat auch sehr viel Druck, weil er zu Beginn hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Aber mit seiner Erfahrung weiß er, wie man solche Situationen meistert. Wenn die Bayern jetzt einen Lauf bekommen, haben sie frische Luft und werden ganz anders auftreten.

Wann wird das auch Mario Gomez gelingen?

Elber: Tja. Bis jetzt ist es wirklich traurig, wie es für ihn läuft. Er hat die Erwartungen nicht erfüllt. Beim VfB hat er so viele Tore geschossen. Aber bei Bayern ist es eben ein anderes Spiel, das muss er lernen. Er sollte schnell Tore machen, damit der Druck weg ist – am besten schon am Samstag gegen seine alten Kameraden.

Belastet ihn die gewaltige Ablösesumme?

Elber: Nein. Geld hin oder her, auf dem Platz spielt der Marktwert oder der Kontostand keine Rolle. Mario wird dafür sorgen, dass nicht mehr über die 35 Millionen diskutiert wird.

Bekommt Gomez bei Bayern wirklich die Zeit, die er braucht?

Elber: Ich denke schon. Auch Poldi hat die Zeit bekommen, aber er hat seine Chance nicht genutzt. Bei Mario wird das anders sein. Er ist kein Blinder, kein Fehleinkauf. Jeder Verein in Europa könnte ihn gebrauchen.

Am meisten wahrscheinlich der kriselnde VfB Stuttgart…

Elber: Dem VfB geht es derzeit nicht gut. Ich hoffe, dass Markus Babbel weiter seine Chance bekommt. Er hat in seiner ersten Saison Gutes geleistet. Ein Sieg gegen die Bayern wäre für Markus der Befreiungsschlag.

Aber die Bayern könnten auch für seine Entlassung sorgen…

Elber: Stimmt, sie könnten Markus auch abschießen. Ich glaube, dass viele Tore fallen werden. Mein Tipp ist ein 3:2 für Bayern.

Interview: Tobias Altschäffl

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
FC Bayern: Pikante Kabinen-Details enthüllt - Thiago hat klaren Zukunftsplan
FC Bayern: Pikante Kabinen-Details enthüllt - Thiago hat klaren Zukunftsplan
Mehmet Scholl: Comeback als Experte - Bayern-Star kassiert sofort ersten Tiefschlag
Mehmet Scholl: Comeback als Experte - Bayern-Star kassiert sofort ersten Tiefschlag
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“

Kommentare