„Jetzt muss sich Bastian in den Blickpunkt spielen“

Rummenigge lobt Schweini – und nimmt ihn in die Pflicht

+
Nicht nur bei seiner Sarah steht Bastian Schweinsteiger im Mittelpunkt. Mehr Bilder vom Wiesn-Besuch sehen Sie unten.

München - Bastian Schweinsteiger stellt sich den Medien – wenn’s sein muss mit deutlichen Worten. „Man muss in einem Heimspiel ein Tor machen. Es ist einfach – in Bayern würde man sagen – zum Kotzen“, erklärte er nach der Nullnummer gegen Köln.

Der 25-Jährige steht im Mittelpunkt. Sei es für die Fotografen wie beim Wiesn-Termin am Sonntag mit Freundin Sarah Brandner – oder auf dem Spielfeld. Louis van Gaal beorderte Schweinsteiger mehr Richtung Zentrum, zuletzt agierte er dort mit Kollege Andreas Ottl als eine Art Achter.

Durch seine neue Position hat Schweini mehr Ballkontakte – dafür fing er sich sogar schon einen Rüffel ein. 129 Ballberührungen wurden im Bundesligaspiel gegen Nürnberg gezählt, Spitzenwert. Trotzdem gab’s am nächsten Tag Ärger vom Trainer. Van Gaals Vorwurf: Schweini soll das Spiel antreiben, nicht Ballkontakte vor der eigenen Abwehr sammeln, nicht nur auf Sicherheit spielen. Die Ansprüche an den Nationalspieler steigen in dieser Saison.

Kein Wunder, meint Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstands-Boss zur tz: „Es ist sicher ein wichtiges – wenn nicht das wichtigste – Jahr für Bastian.“ Mit van Gaal hat Schweinsteiger einen Trainer, der voll auf ihn setzt. Rummenigge: „Louis van Gaal traut ihm sehr viel zu, hat auch vollstes Vertrauen in Bastian.“ Die Forderung des Vorstands-Vorsitzenden: „Jetzt ist es wichtig, dass Bastian dieses Jahr nutzt, sich absolut in den Blickpunkt zu spielen.“

Schweinsteiger vor seinem wichtigsten Jahr. Bei Bayern machte ihn van Gaal sogar zum dritten Kapitän – zunächst steht jedoch eine ganz andere Aufgabe an: Montagabend reiste Schweini zur Nationalmannschaft nach Mainz, Vorbereitung auf das wichtigste Spiel des Jahres gegen Russland. Deutschland darf nicht verlieren, Schweinsteiger hofft sogar auf mehr: „Wir wollen dort bestehen, warum sollen wir dort nicht den Sack zumachen?“

Mit einem Sieg in Moskau wäre Deutschland durch. Wie bei van Gaal ist Schweini dann auch bei Joachim Löw gesetzt. „Ich finde, Bastian hat eine gute Entwicklung hinter sich“, lobt Rummenigge gegenüber der tz Schweinis zuletzt gezeigten Leistungen: „Er wurde in die Verantwortung genommen, jetzt kann er zurückzahlen – und ich finde, er ist auf einem guten Weg.“

ta

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion