Robben/Ribéry: Spanier spekulieren über Deal

+
Franck Ribéry (r.) und Arjen Robben trainierten am Freitag erstmals gemeinsam an der Säbener Straße.

Madrid - Der Wechsel von Arjen Robben von Real zu Bayern hat neue Spekulationen über die Zukunft von Franck Ribéry ausgelöst.

Die spanische Presse berichtete übereinstimmend, mit dem Transfer seien die Weichen für einen Wechsel des Bayern-Profis im kommenden Jahr nach Madrid gestellt worden. Danach sollen Real und Bayern einen Freundschaftspakt geschlossen haben.

Einige Blätter halten es nicht einmal für ausgeschlossen, dass der Franzose noch in der laufenden Saison zu Real wechselt. „Real arbeitet daran, dass der Transfer doch noch zustande kommt“, berichtet die Zeitung El Mundo und zitierte ein namentlich nicht genanntes Mitglied des Real-Vorstands mit den Worten: „Es wird sehr schwer, aber wir werden es versuchen.“ Real-Präsident Florentino Pérez werde noch am Wochenende für den Franzosen eine erheblich höhere Summe und obendrein Rafael van der Vaart anbieten. „Er hat bis Montag um 24.00 Uhr Zeit, die Deutschen von seiner Offerte zu überzeugen.“

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern München: Alle Titel in der Übersicht
FC Bayern München: Alle Titel in der Übersicht
TV-Hammer um Bundesliga-Rechte! Wilde Diskussion um Verteilung von TV-Geldern - So viel zahlen Sky und DAZN
TV-Hammer um Bundesliga-Rechte! Wilde Diskussion um Verteilung von TV-Geldern - So viel zahlen Sky und DAZN
Timo Werner Top-Verdiener beim FC Chelsea? Weitere Details des Mega-Deals kommen ans Licht
Timo Werner Top-Verdiener beim FC Chelsea? Weitere Details des Mega-Deals kommen ans Licht
Bitterer Korb für den FC Bayern! Deutsches Sturm-Juwel wechselt lieber zur Bundesliga-Konkurrenz
Bitterer Korb für den FC Bayern! Deutsches Sturm-Juwel wechselt lieber zur Bundesliga-Konkurrenz

Kommentare