„Mein Schäferhund trauert seit vier Wochen“

Jupp Heynckes
+
Die „Mission Heynckes“ ist erfüllt: Der FC Bayern spielt auch nächste Saison in der Champions League

München - Ganz alleine ließ sich Jupp Heynckes beim Abschied von der großen Fußball-Bühne vor der Kurve von den Münchner Fans feiern.

Und obwohl der 64-Jährige keine Träne vergoss, war eine große Portion Wehmut mit dabei. “Ich habe zum ersten Mal gemerkt, dass man sich auch über einen zweiten Platz freuen kann. Das habe ich damals bei meiner Bayern-Zeit nicht so empfunden. Damals hatte die Vize-Meisterschaft so einen bitteren Beigeschmack“, sagte der Fünf- Spiele-Trainer nach einer “lebensnotwendigen“ direkten Qualifikation für die Champions League. “Wir haben in der Zusammenarbeit in den vier Wochen Wunderbares geleistet.“ 13 von 15 möglichen Punkten lautet die Bilanz.

Bei seiner zweiten Amtszeit beim FC Bayern half Heynckes nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann, den Schaden zu begrenzen. “Ich habe meine Mission erfüllt. Es hat mir großen Spaß gemacht, und ich denke auch den Spielern“, sagte der Coach, für den der FC Bayern auch in Zukunft das “Nonplusultra“ bleibt.

Herzlich dankte der Bayern-Vorstand, von dem er eine dicke Erfolgsprämie erhalten dürfte. Manager Uli Hoeneß verabschiedete seinen Freund sogar mit einem angedeuteten Küsschen auf die rechte Wange in den Ruhestand. “Meine Familie wartet schon und mein Schäferhund trauert seit vier Wochen. Flachs beiseite, ich habe nicht vor, weiterhin im Job tätig zu sein“, sagte Heynckes.

Gänzlich ausschließen mochte Heynckes, der jetzt noch in vier Freundschaftsspielen als Coach des Rekordmeisters fungieren wird, ein Comeback auf der Trainerbank eines großen Clubs allerdings nicht. “Ich bin kein Mensch, der jetzt sagt, das war's. Normalerweise möchte ich meine Trainerlaufbahn beenden, aber vielleicht braucht man mich irgendwann wieder mal“, sagte er. Sollte Fußball-Veteran Heynckes aber doch noch einmal auf Reisen gehen, dann dürfte er wieder wie Mitte April bei seinem kurzzeitigen Abschied aus Mönchengladbach in die traurigen Augen von Hund Cando schauen.

dpa

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Mehmet Scholl: Comeback als Experte - Bayern-Star kassiert sofort ersten Tiefschlag
Mehmet Scholl: Comeback als Experte - Bayern-Star kassiert sofort ersten Tiefschlag
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Mehr Gerechtigkeit und weniger TV-Geld für Bayern München und Co.? FCB-Legende völlig empört - „Geradezu lächerlich“
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 
Brazzos Transfer-Bilanz beim FC Bayern: Mehr Flops als Volltreffer für Hasan Salihamidzic 
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?
Top-Talente des FC Bayern im Check: Wer wird der nächste Alaba?

Kommentare