Franck Ribéry doch im Einsatz?

+
Läuft Franck Ribéry auf den Färöern im Frankreich-Trikot auf?

München/Tórshavn - Diese Worte werden die Bayern gar nicht gerne hören… Eigentlich sollte ihr Superstar Frank Ribéry bei der französischen Nationalmannschaft diese Woche behutsam aufgebaut werden.

So die Absprache zwischen Louis van Gaal und Raymond Domenech. „Wir haben vereinbart, dass Franck die neue Luft gut tut. Für die französische Mannschaft ist er sehr wichtig. Er wird für Frankreich nicht spielen“, betonte van Gaal vergangenen Freitag. Genauso sah es am Sonntag Uli Hoeneß: „Die Franzosen haben uns versprochen, dass sie Franck gut aufbauen.“

Jetzt will Domenech den Dribbler aber doch im WM-Quali-Spiel auf den Färöern einsetzen. „Franck wird nicht von Anfang an spielen. Aber er hat mir gesagt, dass er eine halbe Stunde mitmachen kann. Ich vertraue ihm“, erklärte der französische Nationaltrainer. Macht sich Ribéry durch übertriebenen Ehrgeiz für seine Heimat selbst kaputt?

Sportdirektor Christian Nerlinger vertraut auf Domenech. Nerlinger am Montag: „Er wird genau wissen, was er macht und auf Francks Gesundheit Rücksicht nehmen.“ Schließlich ist Ribérys Comeback gegen Bremen am Samstag fest eingeplant. Hoeneß zur tz: „Ich glaube nicht, dass er beginnt. Aber Franck wird einsatzfähig sein. Ob für eine Viertelstunde, 30 Minuten oder eine Halbzeit wird sich zeigen.“

ta

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Bastian Schweinsteiger wird Filmstar: Til Schweiger dreht Doku über den Weltmeister
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende
Thomas Müller: Über den Merkur CUP hin zur Bayern-Legende
PK vor dem Pokalfinale aus Berlin im Live-Ticker - Flick über Thiagos Abschied: „Hoffe nicht, dass...“
PK vor dem Pokalfinale aus Berlin im Live-Ticker - Flick über Thiagos Abschied: „Hoffe nicht, dass...“
Unschlagbare Bayern? Hitzfeld sieht auf Jahre schwarz für die Konkurrenz
Unschlagbare Bayern? Hitzfeld sieht auf Jahre schwarz für die Konkurrenz

Kommentare