Münchner starten stark in neue Saison

Thomas Müller verrät: Bayern-Stars machten Leroy Sané vor Debüt deutliche Ansage

Leroy Sané überzeugte bei seinem Debüt für den FC Bayern. Thomas Müller und andere Bayern-Stars machten ihm vor dem Spiel klar: Du musst dich erst beweisen.

  • Der FC Bayern beeindruckte beim Bundesliga-Auftakt gegen Schalke 04 mit einem fulminanten 8:0-Sieg.
  • Neuzugang Leroy Sané legte ein starkes Debüt hin.
  • Vor dem Spiel machten Thomas Müller und Co. ihm eine deutliche Ansage.

München - Besser kann man sich ein Debüt nicht vorstellen: Ein Tor, zwei Vorlagen, 8:0-Kantersieg. Leroy Sané hat sich ohne Anlaufschwierigkeiten in das Kollektiv des FC Bayern eingefügt. Auf dem Platz erhielt er viele Kommandos und war direkt ins Spiel eingebunden. Einmal mehr lautester Spieler: Thomas Müller. Er verriet nach dem Spiel, welche Ansage Sané vor dem Spiel bekam.

FC Bayern: Stars um Thomas Müller machten Leroy Sané eine Ansage - mit Erfolg

Was nach dem Triple-Sieg klar wurde: In dieser Bayern-Elf steht keiner über dem Team. Auch nicht ein Top-Neuzugang wie Leroy Sané. „Wir haben ihm gleich klargemacht, dass er sich von Anfang an zeigen muss, wenn er in diese unglaublich engagierte Truppe reinkommt“, erklärt Müller. Der Flügelstürmer solle seine Aktionen fordern und nicht darauf warten.

Gesagt, getan: Der Nationalspieler bereitete zwei Tore für Serge Gnabry vor, bevor er sich selbst in die lange Torschützenliste eintrug. Trainer Hansi Flick lobte ihn nach der Partie. „Ich bin mit ihm sehr zufrieden. Es ist schön zu sehen, wie er schon in unser System integriert wurde“, so der Trainer. Ein weiterer Spieler soll bald ins Team integriert werden. Sportvorstand Hasan Salihamidzic arbeitet an einem Transfer - er könnte schon bald fix sein.

FC Bayern: Leroy Sané fühlt sich „komplett wohl“ - und hat Mitleid mit Schalke 04

Sané selbst war nicht überrascht, dass der Knoten gleich geplatzt ist. „Es hat sich sehr, sehr gut angefühlt. Ich fühle mich einfach komplett wohl. Deswegen wusste ich, dass das auf jeden Fall gut klappen wird“, betonte der Linksfuß. Mit seinem Ex-Klub Schalke 04 hatte er ob der 8:0-Demütigung „ein wenig Mitleid“.

FC Bayern: Thomas Müller wundert sich über Schalker Taktik

Thomas Müller hinterfragte indes die Taktik des schwachen Gegners. Dabei wurde er überraschend offen: „Ich habe den Gegner ein bisschen anders erwartet. Die Schalker haben mit einer Mannschaft gespielt, die in meinen Augen sehr spielstark sein kann. Aber die Viererkette mit der Höhe spielen zu lassen, gegen unsere Außenstürmer - ich weiß nicht“, wunderte sich Müller.

Im nächsten Spiel geht es gegen den FC Sevilla - der UEFA Supercup ruft. Das Spiel findet im Risikogebiet Budapest statt - mit Fans. Das sorgte bei vielen Beteiligten im Vorfeld für Unverständnis. Markus Söder warnte eindringlich. (epp)

Rubriklistenbild: © Stefan Matzke/sampics

Auch interessant:

Meistgelesen

Bayern-Trainer Flick wird ernst und wendet sich mit emotionalem Appell an Kanzlerin Merkel
Bayern-Trainer Flick wird ernst und wendet sich mit emotionalem Appell an Kanzlerin Merkel
Schweini und Ana: Dieses Foto sorgt für wilde Spekulationen
Schweini und Ana: Dieses Foto sorgt für wilde Spekulationen
Thomas Müller: Nach Schicksalsschlag macht er seinen Hunden ein ganz besonderes Geschenk
Thomas Müller: Nach Schicksalsschlag macht er seinen Hunden ein ganz besonderes Geschenk
Alaba-Knall: Irre Summe wird gehandelt! Macht er jetzt den Thiago?
Alaba-Knall: Irre Summe wird gehandelt! Macht er jetzt den Thiago?

Kommentare