Auch Dante erwartet starken Gegner

Schweini warnt vor Schlaudraff

+
Schneller Mann, wenn er nicht gerade am Boden liegt: Jan Schlaudraff

München - Auf den FC Bayern wartet am Samstag eine anspruchsvolle Aufgabe. Bastian Schweinsteiger sieht Hannover 96 sehr stark und hebt einen Ex-Kollegen besonders hervor.

Nach den zwei Unentschieden beim 1. FC Nürnberg und dem FC Valencia wollen die Bayern-Stars am Samstag (Anpfiff 15:30 Uhr, bei uns im Live-Ticker) endlich wieder mit einem Dreier im Gepäck in die Fankurve gehen. Allerdings: Hannover 96 ist nicht zu verachten. Das weiß auch Bastian Schweinsteiger. "Hannover hat sich enorm entwickelt", lobt er laut Bild. "Sie spielen einen sehr cleveren Fußball."

Er vergleicht die 96er mit dem deutschen WM-Team von 2010, was die schnelle Umschaltbewegung von Abwehr auf Angriff angeht. "Sie haben mit schnellen und technisch starken Spielern wie Schlaudraff die richtigen Typen für dieses System."

Schweinsteiger warnt vor Schlaudraff - er kennt die Stärken des 29-Jährigen und durfte sie schon aus nächster Nähe bewundern. Schließlich spielte der Jetzt-Hannoveraner von 2007 bis 2008 beim FC Bayern. Durchsetzen konnte er sich dort nicht - aber ein unangenehmer Gegenspieler ist er allemal.

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten mal bei Bayern

Hätten Sie's gewusst? Auch diese Kicker spielten mal bei Bayern

Auch Dante rechnet mit einem starken Gegner. "Hannover ist eine gute Mannschaft, die zuletzt sehr gut gespielt hat und nicht länger eine Überraschung ist." Der Brasilianer verweist darauf, dass Hannover erst ein Mal in München gewonnen hat. "Wir werden weiter unseren Angriffsfußball spielen und erneut gewinnen. Wir stehen im Wettbewerb sehr gut da und wollen das Tempo halten."

al.

Auch interessant:

Kommentare