Schweini: Er wird immer besser

Von Tag zu Tag besser. Bastian Schweinsteiger.
+
Von Tag zu Tag besser. Bastian Schweinsteiger.

Jürgen Klinsmann war mit dem Anspruch angetreten, er wolle jeden Spieler jeden Tag besser machen. So richtig funktioniert hat das noch nicht.

Ausnahme: Bastian Schweinsteiger. Bei ihm zeigt die Formkurve deutlich nach oben. Die Bilanz bisher: Drei Tore, fünf Vorlagen. Es scheint, als habe Schweini seine Krise nach der WM 2006 überwunden.

Schon bei den beiden Spielen mit der Nationalmannschaft und danach beim KSC zeigte Schweini sein Potenzial. Gegen Florenz setzte er dann noch einen drauf: Schweinsteiger erzielte das entscheidende 2:0. Und wie! Von rechts zog er in den Strafraum, legte sich den Ball auf den linken Fuß und knallte ihn ins Tor: „Ich habe ein bisschen gerochen, dass meine beiden Gegenspieler reingrätschen und ich habe auch ein bisschen geguckt, was der Torwart macht.“ Überhaupt scheint Schweini in dieser Saison eines verinnerlicht zu haben: Nur Technik reicht nicht – zum Fußball gehört auch Einsatz. Sowohl gegen Karlsruhe als auch gegen Florenz war er viel unterwegs, grätschte und zauberte gleichermaßen.

Kann Schweini diese Leistung gegen Wolfsburg wiederholen? Denn bislang hatte der Jungstar vor allem ein Problem: auf ein starkes Spiel folgten zuletzt meist zwei schwache. Doch daran will Klinsmann mit ihm arbeiten: „Ich habe gesagt, dass er nun den nächsten Schritt in seiner Karriere machen muss, und der heißt Konstanz. Dass er die Qualität hat wussten wir ja.“

Klinsmann will Schweinsteiger nicht nur auf dem Feld zum Führungsspieler entwickeln. Auch neben dem Platz soll er mehr Verantwortung übernehmen. „Er wird immer mehr zum Wortführer in der Mannschaft“, erklärt der Coach. Kein Wunder, dass die Bayern gerne mit Schweini verlängern wollen, die Vertragsverhandlungen mit ihm zur Chefsache erklärten. Auch Franz Beckenbauer hofft, dass Schweini den Durchbruch geschafft hat: „Vielleicht hat er nach der WM ein Jahr gebraucht, um den ganzen Trubel um ihn herum zu verkraften.“

jj, ta

Quelle: tz

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare