Das hätte man von ihm nicht erwartet

Erstaunliche Aussage von Rummenigge über Real Madrid

Karl-Heinz Rummenigge
+
Karl-Heinz Rummenigge ist Real Madrid gegenüber voll des Lobes.

Karl-Heinz Rummenigge hat Real Madrid in den höchsten Tönen gelobt - im europäischen Vergleich haben die Königlichen allen anderen Klubs den Rang abgelaufen, so die Meinung des Bayern-Bosses. 

München - Bayern Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge sieht Dauerrivale Real Madrid derzeit als Nonplusultra im europäischen Fußball an. „Ich würde sagen, Real Madrid ist der leuchtendste Stern am Firmament“, sagte der 61-Jährige der Sport Bild in ihrem Sonderheft zur Champions League, das am Mittwoch erscheint und bezog sich damit vor allem auf das Image und die Vermarktung. „Es gibt sicherlich im Moment keine zweite Meinung: Real steht über allen“, fügte Rummenigge mit Hochachtung an. Mit etwas Abstand folgten aber der FC Barcelona, Manchester United und der FC Bayern München.

Durch die steigenden Transfersummen und die immer größeren Ausgaben, die ambitionierte Teams in Europa tätigen, sieht der Bayern-Boss auch die Chancen der Münchner in der Königsklasse beeinflusst. „Es gibt in Europa zehn Mannschaften, die dasselbe Ziel verfolgen. Es wäre schön, wenn wir die Zyklen zwischen unseren Titeln - 1976 bis 2001, 2001 bis 2013 - etwas verkürzen könnten. Aber das wird in dieser irrationalen Fußballwelt nicht einfacher“, erläuterte der ehemalige Fußballprofi.  Ein deutsches Endspiel, wie es 2013 zwischen Bayern und Borussia  Dortmund stattfand, sieht Rummenigge in naher Zukunft eher nicht mehr kommen. „Da bin ich ein Stück skeptisch“, sagte er.

Rummenigge lobt Kimmich: „Ist weiter als Philipp Lahm“

Weiter zeigte sich der Vorstandschef über die Entwicklung von Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich äußerst erfreut: "Wenn ich mir die Leistungen von Kimmich anschaue, dann habe ich mehr als eine leise Hoffnung, dass er auf der rechten Seite eine sehr gute Entwicklung nimmt", sagte Rummenigge in einem Interview für das Champions-League-Sonderheft der Sport Bild: "Ich glaube sogar, dass Joshua in seinem Alter weiter ist, als es Philipp Lahm zu dem Zeitpunkt war."

dpa/SID

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant:

Meistgelesen

Torhüter-Hickhack beim FC Bayern - Kampf um die Nummer zwei! Kommt es zum Last-Minute-Transfer?
Torhüter-Hickhack beim FC Bayern - Kampf um die Nummer zwei! Kommt es zum Last-Minute-Transfer?
FC Bayern: Neues Verletzungs-Drama bei Leroy Sané? Jetzt packt sein Knie-Arzt aus
FC Bayern: Neues Verletzungs-Drama bei Leroy Sané? Jetzt packt sein Knie-Arzt aus
Leroy Sané bei Bayern-Spektakel auf der Tribüne: Skandal wegen seines Outfits?
Leroy Sané bei Bayern-Spektakel auf der Tribüne: Skandal wegen seines Outfits?
Nach Zeitspiel-Trick: Ex-Schiri Kinhöfer verrät, was den Bayern-Simulanten jetzt droht
Nach Zeitspiel-Trick: Ex-Schiri Kinhöfer verrät, was den Bayern-Simulanten jetzt droht

Kommentare