Wie Präsident Uli Hoeneß die Bayern-Familie eint

+
Uli Hoeneß (r.), Fußball-Trainer Louis van Gaal und die Basketballer: Eine große Familie.

München - Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat eine neue Leidenschaft für sich entdeckt: Basketball. Im Herzen ist zwar der Fußball nach wie vor Nummer 1 bei Hoeneß, aber die Korbjäger holen auf.

Diesmal standen die Star-Kicker des FC Bayern ausnahmsweise mal nicht im Mittelpunkt des Geschehens. Am Sonntag saßen Schweini & Co. auf den Rängen der Olympiahalle und klatschten heftig Beifall.

Der Grund: Die Bayern-Baskets spielten vor 12 200 Fans, schlugen den Rivalen aus Würzburg mit 82:75 und machten den Aufstieg in die BBL so gut wie perfekt. Neidisch, dass bei den roten Riesen alles so wunderbar läuft? Auf keinen Fall, weiß der Präsident. „Wir sind ein FC Bayern“, sagt Uli Hoeneß. „Der Fußball wird immer die Nummer eins sein, auch in meinem Herzen. Basketball wird aber möglicherweise zu einer zweiten Kraft in diesem Verein. Mal sehen, ob uns das gelingt.“

Van Gaal und Co. jubeln mit Bayerns Basketballern

Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zusch auer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics
Van Gaal und Co jubeln mit Bayerns Basketballern
Die Basketballer des FC Bayern München konnten das Spitzenspiel gegen die Baskets Würzburg knapp für sich entscheiden. Unter die Zuschauer in der ausverkauften Olympiahalle mischten sich auch ein paar bekannte Gesichter. Louis van Gaal, Bastian Schweinsteiger und Co kamen vorbei, um das Team von Trainer Dirk Bauermann anzufeuern.  © Sampics

Bei den Fußballern jedenfalls scheint das Projekt Basketball ziemlich gut anzukommen. Beim Spitzenspiel gegen Würzburg erschien fast die gesamte Mannschaft - samt Trainer Louis van Gaal und Gattin Truus. „Ich habe mich bei Louis van Gaal bedankt“, sagt Hoeneß. „Wir wollen nicht, dass der FC Bayern zweigeteilt wird in Fußball und Basketball, wir wollen keine Kannibalisierung. Wir können das wunderbar aufteilen, ohne dass einem auch nur ein kleiner Zacken aus der Krone fällt. Es scheint zu funktionieren!“

Und wie! Nach dem Spiel warf Bayern-Koloss Darius Hall einen Blick auf die VIP-Tribüne und schlug sich dann euphorisch auf die Brust. Anlass dafür war Holger Badstuber. Er war im Bayern-Baskets-Trikot gekommen. Mit der Rückennummer elf, Darius Hall. Es geht aber auch umgekehrt: Beckham Wyrik, Small Forward der Baskets, war schon bei so einigen Spielen in der Allianz Arena zu Besuch.

Fußballer, Basketballer, Uli Hoeneß, sie alle bilden die große FC-Bayern-Familie. Und das soll sich auch nicht ändern. „Das Basketball-Projekt mag nicht jeder und sieht nicht jeder ein“, sagte Hoeneß. „Aber als Verein muss man Mehrheiten entscheiden lassen. Dass die Mehrheit entscheidet, sieht man ja derzeit auch in Ägypten. Es funktioniert, und deshalb fühlen wir uns aufgefordert, das hier voranzubringen.“

Bayern-like war das Spiel gegen Würzburg allemal. 12 200 Zuschauer waren in die Olympiahalle gepilgert, um sich das Spektakel live vor Ort anzuschauen. Darunter auch Mama und Papa Nowitzki. Die Würzburger Familie war gekommen, um sich mal selber ein Bild davon zu machen, was der große FC Bayern hier in Sachen Basketball aufgebaut hat. Und wer weiß: Vielleicht sind die Bayern ja vielleicht irgendwann um ein Familienmitglied namens Dirk reicher - Stichwort NBA-Streik…

J. Carlos Menzel Lopez

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare