Olympia: Hoeneß bleibt knallhart!

Er darf nach Peking: Bayerns Verteidiger Breno.
+
Er darf nach Peking: Bayerns Verteidiger Breno.

„Lucio und Micho dürfen auf keinen Fall zu Olympia“ - lediglich Breno und Sosa gibt der Bayern-Manager für Peking frei.

Uli Hoeneß will für sein Team nur eines: Erfolg, sonst nichts. Dafür trifft er auch unpopuläre Entscheidungen. Die jüngste trifft Bayerns Latino-Duo Lucio und Demichelis, das sich Hoffnungen auf einen Olympia-Start in Peking gemacht hatte. Vorbei…

Hoeneß kategorisch: „Es ist ganz klar. Unsere Stammspieler werden da nicht spielen“, sagt Hoeneß: „Sosa kann spielen, Demichelis nicht. Breno kann spielen. Lucio nicht.“

Der FC Bayern im Meisterrausch

Der FC Bayern im Meisterrausch © dpa
10_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
11_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
12_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
13_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
01_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
02_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
03_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
04_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
05_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
06_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
07_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
08_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa
09_meister
Der FC Bayern ließ sich nach dem 2:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld mit einer spektakulären Licht-Show in der Allianz-Arena feiern. Die richtige Meisterschale gibt's aber erst nach dem 34. Spieltag. © dpa

Lesen Sie auch:

Alles klar zwischen dem FC Bayern und Gattuso?

Willy Sagnol: „Ich bleibe in jedem Fall bei den Bayern“

Lahm: „Klinsmann kann mich umstimmen“

Van Buyten weint um seinen toten Freund

Noch am Dienstag hatte Demichelis in der argentinischen Zeitung La Voz de Interior gehofft: „Ich werde alles was in meiner Macht steht versuchen, um zu den Spielen zu kommen.Ich werde versuchen, dass sie mir das erlauben.“ Doch jetzt bleibt nicht der geringste Spielraum für irgendwelche Träumerein und Wünsche der Spieler.

Es ist ein ewiger Kampf zwischen den großen Fußballverbänden der Welt und den Interessen des Arbeitgebers. Und diesmal sitzt Hoeneß am längeren Hebel: „Ganz klar. Da gibt es keine Diskussion. Wir haben die Brasilianer schon so oft gebenten und es kam immer eine Antwort. Wissen Sie wie die hieß? No! Deshalb glaube ich nicht, dass wir mit Verbänden verhandeln können. Leider. Deswegen muss man seine Position hart vertreten.“

Hoeneß bleibt knallhart.

Möglicherweise wenden sich die entsprchenden Verbände nun schriftlich an die Bayern, um den Manager umzustimmen. Doch das können sie sich sparen. Die beste Innenverteidigung der Liga, die mit bislang 18 Gegentoren auf dem besten Weg ist, den Bundesliga-Rekord von Werder Bremen zu knacken (22), wird im Sommer nicht gesprengt.

„Absolut. No Chance. Für Fußball-Profis ist die Fußball-Weltmeisterschaft da. Und die Olympiade ist für junge Profis da. Bis 23. Da hat ein Lucio und ein Demichelis nichts zu suchen. Das ist meine feste Überzeugung“, beendet Hoeneß das Gespräch zum Thema Olympia.

Eine Entscheidung, die zumindest Lucio wohl akzeptiert. Für den 30-Jährige ist die Saison gelaufen. Er erlitt einen Faszienriss im rechten Unterschenkel, der gestern bereits operiert wurde. „Es ist nichts Dramatisches, ein Problem am Muskel, das nun behoben wird und zwei Wochen dauern kann“, sagt Lucio. Und was ist mit Olympia? „Wenn der Klub das Recht hat, diese Entscheidung zu fällen, kann ich nichts machen. Das muss ich akzeptieren und fertig. Es ist schwierig mit den Verbänden, aber wenn Bayern so entscheidet, werde ich mich nicht mehr einmischen. Klar bin ich traurig. Aber Olympia ist kein Fifa- Wettbewerb und keine WM.“

Bei Demichelis allerdings liegt die Sache anders – es wäre sein erstes große Turnier…

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Havertz zum FC Bayern München? Rummenigge: „Ich sage ganz klar...“
Havertz zum FC Bayern München? Rummenigge: „Ich sage ganz klar...“
Wie gut ist Flicks Kader wirklich? Der ultimative Vergleich mit dem Triple-Team von 2013
Wie gut ist Flicks Kader wirklich? Der ultimative Vergleich mit dem Triple-Team von 2013
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
Jürgen Klopp? FCB-Boss Rummenigge mit Knallhart-Geständnis - Private Strand-Anekdote enthüllt
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison
„Perfekte Vorbereitung einer zweiten Welle“: Experte schäumt wegen Plänen für neue Bundesliga-Saison

Kommentare