"Natürlich will Hoffenheim Meister werden"

+
Karl-Heinz Rummenigge mahnt für die Rückrunde Konzentration an.

Trotz des langen Ausfalls von Torjäger Vedad Ibisevic sieht Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge 1899 Hoffenheim als weiter ernsthaften Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft an.

“Natürlich wollen die Meister werden! Sie machen eben auf Understatement, das würde ich an ihrer Stelle auch tun“, sagte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München in einem Interview der “Süddeutschen Zeitung“ (Samstagausgabe). “Wir wissen, dass wir 17 stabile Spiele brauchen, um Meister zu werden“, sagte Rummenigge. “Wir müssen jetzt ernten, und das heißt: nachlegen, nicht nachlassen.“

Quelle: DPA

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Hoeneß verabschiedet sich - mit kuriosem Versprecher und politischem Statement
Hoeneß verabschiedet sich - mit kuriosem Versprecher und politischem Statement
JHV des FC Bayern im Ticker: Emotionaler Hoeneß-Abschied unter Tränen - polarisierende Wortmeldungen
JHV des FC Bayern im Ticker: Emotionaler Hoeneß-Abschied unter Tränen - polarisierende Wortmeldungen

Kommentare