Nach Verletzung von Manuel Neuer: Torwart-Talent im Kader gegen Werder Bremen

Ron-Thorben Hoffmann: Das ist das Torwart-Juwel des FC Bayern

+
Sitzt am Wochenende erstmals auf der Bank der Profis: Torwarttalent Ron-Thorben Hoffmann(links) vom FC Bayern München.

Ron-Thorben Hoffmann ist die neue Torwart-Hoffnung des FC Bayern München. Der Nachwuchskeeper der Amateure des FC Bayern wechselte zur Saison 2015/2016 in die Jugend des FC Bayern und steht gegen Werder Bremen im Kader der Bayern-Profis. 

Manuel Neuer ist seit dem Bundesligaspiel bei Fortuna Düsseldorf nicht einsatzfähig. Christian Früchtl  fällt ebenfalls mit einer Bänderverletzung im Ellenbogen aus. Für Welttorhüter Manuel Neuer hat Trainer Niko Kovac mit Sven Ulreich zwar einen Ersatz, jedoch fehlt für ihn ein Backup aus dem Profikader. Tom Starke, der frühere Bayern-Torwart und aktueller Torwartrainer der FC Bayern U19, hat eine Rückkehr in den Kader ausgeschlossen. 

Damit rückt Ron-Thorben Hoffmann in den Fokus. Das Torwart-Talent aus dem Nachwuchs des FC Bayern wird im kommenden Bundesligaspiel gegen den SV Werder Bremen als zweiter Keeper auf der Ersatzbank des FC Bayern München sitzen. Sollte sich Ulreich verletzten, könnte Hoffmann in einer der kommenden Partien gegen Werder Bremen, den 1. FC Nürnberg oder Hannover 96 sein Profidebüt in der Bundesliga feiern. 

Die Karriere von Ron Thorben Hoffmann

Ron Thorben Hoffmann kam zu Beginn der Spielzeit 2015/2016 von RB Leipzig in die U17 des FC Bayern. In seiner Debütsaison stand er für die B-Junioren in 15 Spielen zwischen den Pfosten und blieb dabei viermal ohne Gegentor. Dazu absolvierte er zehn Partien für die U19 und hielt im Spiel gegen den Karlsruher SC seinen ersten Elfmeter im Dress des FC Bayern. 

Für die deutsche U18-Nationalmannschaft feierte er im Jahr 2016 sein Debüt. Am 13.11.2016 wurde der Torwart im Freundschaftsspiel gegen Irland zur Halbzeit für den Freiburger Niclas Thiede eingewechselt. Bei einem weiteren Freundschaftsspiel gegen das serbische U18-Nationalteam schenkte ihm Trainer Meikel Schönweitz das erste Mal über 90 Minuten das Vertrauen.  

Debüt bei FC Bayern Amateuren und Halbfinale im Premier League International Cup

In der Saison 2016/2017 stand der am 04.04.1999 geborene Hanseate mit den A-Junioren im Finale um die deutsche Meisterschaft gegen Borussia Dortmund. 0:0 stand es dort nach 120 Minuten. Das Spiel verlor die FC Bayern U19 später knapp im Elfmeterschießen(Endstand 7:8). Hoffmann konnte sein Team trotz gehaltenem Elfmeter von Dortmunds Alexander Schulte nicht vor einer Niederlage bewahren.  

Wie auch das südkoreanische Top-Talent Woo-Yeong Jeong, feierte der Nachwuchs-Keeper sein Debüt bei den Amateuren des FC Bayern in der laufenden Spielzeit. Im Team von Holger Seitz bildet er mit dem aktuell verletzten Christian Früchtl und dem Ex-Löwen Michael Netolitzky das Torhütergespann.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt kam Ron Thorben Hoffmann auf zehn Startelf-Einsätze. Aufgrund des Ausfalls von Früchtl ist der 20-Jährige momentan die Nummer eins. Erst vor Kurzem ebnete er seinem Team den Weg ins Halbfinale des Premier League International Cups. Gegen den Nachwuchs von Leicester City hielt er den entscheidenden Elfmeter gegen Leicester Spieler Layton Ndukwu. 

Auch interessant:

Meistgelesen

„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
„Ich hacke dir den Kopf ab“ - Bayern-Star Leon Goretzka heftig attackiert
Rummenigge: Job-Angebot für Robben auf der JHV
Rummenigge: Job-Angebot für Robben auf der JHV
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Ausschreitungen bei Bundesliga-Kracher: BVB-Fanschal löst heftigen Zwist aus
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“
Uli Hoeneß geht: Watzke, Lemke und Daum sagen Servus - „Du bist ein ...“

Kommentare