„Genau das Beuteschema des FC Bayern“

Nachfolger von Lewandowski? Fans wollen Top-Stars - einer bringt Ex-Bayer ins Gespräch

+
Wer könnte Robert Lewandowski beim FC Bayern ersetzen?

Sollte der FC Bayern Robert Lewandowski tatsächlich die Freigabe erteilen, müsste ein neuer Stürmer her. Wen würden die Fans dann gerne in München sehen?

München - Robert Lewandowski und der FC Bayern - gehen sie wirklich bald getrennte Wege? Nach vier Jahren an der Isar mit 151 Toren in 195 Pflichtspielen will der Pole den Rekordmeister offenbar trotz seines bis 2021 laufenden Vertrages verlassen. Die Frage ist nur: Lassen ihn die Bayern-Bosse ziehen? Und wenn ja, wie hoch müsste die Ablösesumme sein und wen könnten die Roten als Ersatz verpflichten?

Letztere Frage haben wir den Fans auf unserer Facebook-Seite „FC Bayern News“ gestellt. Wir wollten konkret wissen: Wer wäre denn ein geeigneter Nachfolger? Die Meinungen darüber gehen weit auseinander, innerhalb von 24 Stunden wurde unser Post fast 1000 Mal kommentiert (Stand: 31.05, 12.15 Uhr). Wir geben einen Überblick.

Der meistgenannte Spieler, den der Rekordmeister holen könnte, ist Timo Werner von RB Leipzig. Der Stürmer von RB Leipzig sei laut Manuel W. „genau das Beuteschema des FC Bayern!“ Das ist definitiv nicht falsch, mit seinen 22 Jahren ist Werner bereits Stammspieler in der Nationalmannschaft. User Mario G. meint, der Leipziger sei ein „schneller Stürmer mit Potenzial. Wenn der von Gnabry und Coman über Außen gefüttert wird, ist das ne sauschnelle Offensive.“ Auch Markus S. glaubt: „Wenn die Bayern überhaupt einen Stürmer kaufen wollen, dann kann er nur Timo Werner heißen!“ Innerhalb der Bundesliga gibt es zu Timo Werner jedenfalls kaum Alternativen in den Augen der Fans.

Bayern-Fans nennen Morata, Icardi und Dybala

Mit dem Blick auf die europäische Landkarte meint User Mauri: „Morata oder Icardi wären eine gute Lösung. Werner wäre auch keine schlechte Wahl, aber ob er ins System passt? Perfekt wäre Harry Kane.“ Mauro Icardi (25) steht bei Inter Mailand unter Vertrag, Alvaro Morata (25) beim FC Chelsea. Pikant: Chelsea soll als bislang einziger Verein ein konkretes Angebot für Lewandowski abgegeben haben. Nagip E.: „Morata würde genial zu Bayern passen. Allein das Alter stimmt. Er ist schnell und kopfballstark. Er ist das, was Bayern braucht.“ User Patrick B. denkt weniger an Morata, sondern an „Dybala oder Icardi. Werner wäre auch gut, aber noch nicht auf dem Level ...“

Paulo Dybala erzielte in 140 Spielen für Juventus 68 Tore.

Womit wir mit Paulo Dybala (24) den nächsten heißen Kandidaten genannt haben. Der Stürmer von Juventus Turin genießt höchstes Ansehen bei den Bayern-Fans. User Andreas S. schreibt: „Die einzige Alternative mit langfristiger Perspektive ist meiner Meinung nach Dybala von Juve. Vielleicht kann man da ja noch was mit Costa verrechnen.“ Wir erinnern uns: Douglas Costa verließ den FCB im Sommer 2017 auf Leihbasis Richtung Turin, wechselt nun für 46 Millionen Euro fest zur „alten Dame“. User Emilio Mono findet: „Einzig Dybala würde Sinn machen. Der Junge hat mega Potenzial. Wobei ich mir nur schwer vorstellen kann, dass Juventus ihn abgibt.“

Könnte ein Rückkehrer der Lewandowski-Nachfolger sein?

Eine ganz andere Idee broingt hingegen User Darius D. ins Spiel - und zwar in Form eines alten Bekannten. „Warum nicht Mario Mandzukić zurück holen?“, schreibt er. „Qualitativ ist er sicher ein ganzes Stück von Lewa entfernt, aber er hat in jedem Spiel gekämpft und auch bewiesen, dass man mit ihm die CL gewinnen kann. Zudem dürfte es machbar sein, ihn für einen angemessenen Preis zu bekommen.“

Ex-Bayer Mario Mandzukic im Trikot von Juventus Turin.

Mandzukic war 2012 für 13 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg zum FC Bayern gewechselt, verließ ihn aber nach zwei Jahren für 22 Millionen Euro in Richtung Atlético Madrid. Ein Grund waren Differenzen mit dem damaligen Bayern-Trainer Pep Guardiola. Nach nur einem Jahr in Spanien ging der heute 32-Jährige zu Juve, für das er in 129 Pflichtspielen 34 Mal traf.

fw

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
FC Bayern: Transfer von südamerikanischem Außentalent? Salihamidzic mit erster Millionen-Offerte
Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
Franz Beckenbauer und seine Gesundheit: Ein Auftritt machte zuletzt Hoffnung
„Kalter Kaffee“ und „Neiddebatte“: Rummenigge widerspricht DFB-Chef deutlich
„Kalter Kaffee“ und „Neiddebatte“: Rummenigge widerspricht DFB-Chef deutlich
FC-Bayern-Wende bei Transfer-Hickhack um Coutinho? Berater schaltet sich ein und sorgt für Überraschung
FC-Bayern-Wende bei Transfer-Hickhack um Coutinho? Berater schaltet sich ein und sorgt für Überraschung

Kommentare