21. Spieltag der 3. Liga

Ticker: Bayern schießt Uerdingen ab

+
Franck Evina (r.) ist vom FC Bayern an Uerdingen ausgeliehen und traf im Hinspiel gegen seine alten Kollegen.

Am 21. Spieltag der 3. Liga muss der FC Bayern 2 zum KFC Uerdingen. Wie schlägt sich die U23 gegen die Krefelder, bei denen Stefan Effenberg als Manager tätig ist? 

  • 21. Spieltag der 3. Liga: Der KFC Uerdingen empfängt den FC Bayern 2.
  • KFC-Manger Stefan Effenberg trifft auf seinen ehemaligen Klub. 
  • Beim FC Bayern könnten mit Nicolas Kühn und Fiete Arp zwei Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold auflaufen. 

München/Düsseldorf - Die 3. Liga nimmt nach der Winterpause wieder den Spielbetrieb auf. Für den FC Bayern 2 geht es in der restlichen Rückrunde nur um den Klassenerhalt. Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr steigt beim KFC Uerdingen. Dort treffen die Roten auf einige bekannte Gesichter. 

Wiedersehen mit Effe und Franck Evina

Stefan Effenberg, langjähriger FCB-Kapitän und Gewinner der Champions League 2001, ist in Krefeld als Manager angestellt. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Franck Evina. Der 19-Jährige ist bis Sommer noch an den KFC ausgeliehen und hat bei der 1:2-Niederlage im Hinspiel den zwischenzeitlichen Ausgleich für Uerdingen erzielt. Für den FC Bayern trafen Oliver Batista Meier und Otschi Wriedt, der wegen einer Gelbsperre am Sonntag passen muss. 

Der FC Bayern wird beim Gastspiel wohl wieder den einen oder anderen Spieler an die Profis abstellen müssen. Vergangene Woche waren Joshua Zirkzee, Leon Dajaku und Lars Lukas Mai beim 4:0-Sieg in Berlin im Kader von Hansi Flick. 

Fiete Arp ersetzt wohl dem gesperrtem Wriedt

Mit an Bord dürften Neuzugang Nicolas Kühn und Fiete Arp sein, der für Torjäger Wriedt vorgesehen ist. Die beiden Youngster haben eines gemeinsam: Beide wurden in ihrer noch jungen Karriere bereits mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold als bester Jugendspieler ausgezeichnet. 

Neben den gesperrten Wriedt und Singh (Rotsperre) steht auch hinter Kapitän Nicolas Feldhahn ein Fragezeichen. Der Routinier kämpfte in der Vorbereitung zur Rückrunde mit einer Erkältung und konnte neun Tage nicht trainieren. 

Auch interessant:

Meistgelesen

Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
Jerome Boateng mit erstaunlich offenen Worten zu seiner Bayern-Zukunft: „Muss nicht auf Teufel komm raus ...“
FCB-Boss Rummenigge spricht Klartext über Alabas Zukunft
FCB-Boss Rummenigge spricht Klartext über Alabas Zukunft
Pro und Contra zu Manuel Neuers Rentenvertrag beim FC Bayern: Majestätsbeleidigung oder Zeit zu gehen?
Pro und Contra zu Manuel Neuers Rentenvertrag beim FC Bayern: Majestätsbeleidigung oder Zeit zu gehen?
Coronavirus: Ex-DFL-Chef spricht sich für Geisterspiele aus - Beitrag zum „Wohlbefinden“
Coronavirus: Ex-DFL-Chef spricht sich für Geisterspiele aus - Beitrag zum „Wohlbefinden“

Kommentare