Lahm fordert Änderung des Spielstils

+
"Wir gehen zu viel Risiko", findet Philipp Lahm

München - Kapitän Philipp Lahm sieht die Bayern-Niederlage gegen Borussia Dortmund als Weckruf - und fordert eine Änderung des zu riskanten Spielstils.

Die schlimme 1:3-Heim­pleite gegen Dortmund – sie hat bei den Bayern Spuren hinterlassen. Stürmer Thomas Müller: „An diesem Spiel werden wir sicher was zu knabbern haben.“ Die Bayern haben die Demütigung im eigenen Stadion auch mit einigen Tagen Abstand noch nicht abgehakt. „Wir sind alle enttäuscht. Der Trainer genauso wie die gesamte Mannschaft“, sagt Kapitän Philipp Lahm.

Lahm sieht die Niederlage als Weckruf. „Jeder muss sich Gedanken machen nach diesem Wochenende. Jeder muss über unser Spiel nachdenken!“, fordert Lahm. Er selbst hat das getan – und ist auch zu einem Ergebnis gekommen: „Wir müssen grundsätzlich überdenken, wie wir unser Spiel aufbauen wollen. Wir gehen oft zu viel Risiko. Und machen dann im eigenen Spielaufbau individuelle Fehler, die zu Gegentoren führen. Das müssen wir abstellen!“ Der National-Verteidiger fordert, dass die Bayern ihr Spiel umstellen! Lahm: „Es gibt einfach Situationen, wo man hinten heraus auch mal einen langen Ball spielen muss. Da muss man auch mal richtig klären. Dann kann die Mannschaft rausrücken und es wird um den zweiten Ball gekämpft. Auch daraus können sich gut Situationen ergeben!“ Dass die Mannschaft grundsätzlich in einem zu offensiven System spielen würde findet Lahm jedoch nicht. „Nein, wir sind nicht zu offensiv ausgerichtet. Aber wir müssen den richtigen Mix finden!“, so Lahm.

Auch Thomas Müller hat sich so seine Gedanken über die Gründe der Niederlage gemacht – und auch er wünscht sich, dass mehr wert auf die Defensive gelegt wird. „Es wäre einfach gut, etwas kompakter zu stehen. So wie zum Beispiel gegen Juventus Turin vor einem Jahr“, erklärt Müller. Nach dem Motto: Sicher stehen, schnell umschalten.

Müller: „Wir haben doch gute Konterspieler. Und wir haben doch nicht die Pflicht, immer das Spiel machen zu müssen und den Ball mit Fünf-Meter-Pässen von hinten nach vorne zu tragen. Wir sollten auch mal auf Konter spielen, so wie es gegen Mainz auch geklappt hat!“. Denn klar ist: die kommenden beiden Spiel sind immens wichtig. Lahm: „Wir müssen unbedingt im Pokal weiterkommen und dann in der Liga punkten: Deswegen ist es eine schwierige und gefährliche Situation.“ Die nur mit Siegen entschärft werden kann.

jj

 

 

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
Bayerns neuer Torhüter ein Bankdrücker? Schalkes Trainer entscheidet nach 0:5-Debakel
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen
FCB-Trainer ab dem Sommer? Gute Chancen bei einem Kandidaten - er könnte Wunschspieler gleich mitbringen

Kommentare