„Retterspiel“ beim Regionalligisten

So endete FC Bayern München gegen Kickers Offenbach 

Wollen die Kickers Offenbach retten: Bayern-Präsident Uli Hoeneß (l.) und Vorstand Karl-Heinz Rummenigge treten mit den Roten zum „Retterspiel“ am Bieberer Berg an.
+
Wollen die Kickers Offenbach retten: Bayern-Präsident Uli Hoeneß (l.) und Vorstand Karl-Heinz Rummenigge treten mit den Roten zum „Retterspiel“ am Bieberer Berg an.

Während der Länderspielpause tritt der FC Bayern zum sogenannten „Retterspiel“ bei den Kickers Offenbach an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Partie heute live verfolgen können.

Update vom 26. September 2017: Der FC Bayern München trifft am zweiten Spieltag der Champions-League-Saison 2017/2018 auf Paris St. Germain. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie die Begegnung live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 18.09.2017: Die Bundesliga geht in die englische Woche. Der FC Bayern muss zum Spitzenspiel nach Gelsenkirchen, dort wartet Schalke 04. Dritter gegen Vierter, diese Partie verspricht Hochspannung.  So sehen Sie die Begegnung live im TV und im Live-Stream.

Update vom 30.08.2017 - 20.15 Uhr: Der FC Bayern München hat im Retterspiel gegen die Kickers Offenbach einen klaren Sieg eingefahren. In einem unterhaltsamen und für alle Beteiligten tollen Fußballspiel sorgte FCB-Youngster Wriedt mit einem Doppelpack für die Entscheidung.

Retterspiel: Alle Einnahmen für Kickers Offenbach

München - Ende August ist der FC Bayern in besonderer Mission unterwegs. Am Mittwoch, 30. August 2017, tritt der Rekordmeister ab 18 Uhr zum „Retterspiel“ bei Regionalligist Kickers Offenbach an. „Alle Einnahmen dieses Spiels kommen Kickers Offenbach zugute. Wir hoffen, dass wir somit helfen können, die Zukunft dieses traditionsreichen Vereins zu sichern. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im August am Bieberer Berg“, betont Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Mit dem Geld will der ehemalige Bundesligist die Finanzierungslücke schließen, um die drohende Insolvenz abzuwenden. Die Kickers hatten im Mai 2016 zum zweiten Mal nach 2013 einen Insolvenzantrag gestellt. Den konnten die Hessen auch dank der Zusage des FC Bayern für das Benefizspiel noch im Laufe des vergangenen Jahres zurückziehen. OFC-Präsident Helmut Spahn schickte bereits einen Dank an Rummenigge, „der sofort Unterstützung zugesagt hat. Dies ist bei weitem nicht selbstverständlich.“

Offenbach seit vier Jahren in der Regionalliga

Seit 2013 dümpelt der DFB-Pokalsieger von 1970 nun schon in der Regionalliga Südwest vor sich hin und kämpft auch mit den wirtschaftlichen Folgen dieser Talfahrt. In dieser Saison unternimmt das Team unter Trainer Oliver Reck einen neuen Anlauf und ist mit 16 Punkten aus sechs Spielen (fünf Siege, ein Unentschieden) vielversprechend aus den Startlöchern gekommen.

Für das „Retterspiel“ haben sich die Offenbacher etwas Besonderes einfallen lassen. So konnten Fans seit vergangenem Dezember ein sogenanntes „Retterpaket“ erwerben. Dieses kostet zwischen 99 und 125 Euro und beinhaltet neben einer Eintrittskarte für Mittwoch auch ein limitiertes, hochwertiges und exklusives Sondertrikot zur Partie sowie eine exklusive Retterurkunde. Das Restkontingent des speziellen Jerseys geht in den freien Verkauf - zum Preis von 59,99 Euro.

Der FC Bayern setzt mit dem Auftritt am Bieberer Berg eine Tradition fort. Dem FC St. Pauli, Union Berlin, Hansa Rostock und erst im vergangenen Jahr Dynamo Dresden war ebenfalls mit kostenlosen Auftritten des Rekordmeisters in prekärer Lage geholfen worden. In Offenbach werden die Nationalspieler um Thomas Müller und Robert Lewandowski wegen Länderspielabstellungen fehlen. Angesichts von Namen wie Manuel Neuer oder Franck Ribéry wird Trainer Carlo Ancelotti aber dennoch mehr als nur eine Nachwuchsmannschaft auf das Feld schicken können.

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie das „Retterspiel“ zwischen Kickers Offenbach und dem FC Bayern live verfolgen können.

Kickers Offenbach gegen FC Bayern München: Das „Retterspiel“ heute live im Free-TV auf Sport1

Sport1 berichtet live vom „Retterspiel“ am Bieberer Berg. Der Sportsender aus Unterföhring beginnt die Berichterstattung bereits um 17:30 Uhr und damit eine halbe Stunde vor dem Anpfiff der Partie zwischen Kickers Offenbach und dem FC Bayern. Die Übertragung endet um 20 Uhr - also knapp 15 Minuten nach Abpfiff.

Kickers Offenbach gegen FC Bayern München: Das „Retterspiel“ heute im Live-Stream auf sport1.de

Es gibt auch die Möglichkeit, die Partie im Internet zu verfolgen. Sport1 bietet einen Live-Stream zum „Retterspiel“ zwischen Kickers Offenbach und dem FC Bayern an. Auch der kostenlose Dienst ist ab 17:30 Uhr abrufbar. Somit können Sie via Laptop, Tablet oder Smartphone live am Bieberer Berg dabei sein.

Zur einfacheren Handhabung bietet Sport1 eine App zu seinem Live-Stream - die können Sie bei iTunes (für Apple-Kunden) und im Google Play Store (für Android-Nutzer) kostenlos herunterladen.

Wichtig: Bauen Sie für den Abruf des Streams unbedingt eine stabile WLAN-Verbindung auf. Andernfalls könnte das vertraglich vereinbarte Guthaben schnell aufgebraucht sein, womit Sie anschließend ein Zusatz-Volumen erwerben müssten, um weiter schnell im Internet surfen zu können.

Kickers Offenbach gegen FC Bayern München: Das „Retterspiel“ heute im Live-Stream ohne sport1.de

Auch zum „Retterspiel“ zwischen den Kickers Offenbach und dem FC Bayern werden im Internet diverse weitere kostenlose Live-Streams angeboten. Sollten Sie darauf zurückgreifen, müssen Sie jedoch mit mangelhafter Bild- und Tonqualität sowie ausländischem Kommentar und anstößigen Werbeeinblendungen rechnen. Außerdem hat der Europäische Gerichtshof die Nutzung solcher Live-Streams in einem Urteil unter Strafe gestellt.

Kickers Offenbach gegen FC Bayern München: Heute im Live-Ticker auf tz.de

Auf unserem Portal tz.de werden Sie wie gewohnt ausführlich über das „Retterspiel“ informiert. Wir begleiten die Begegnung zwischen Kickers Offenbach und dem FC Bayern im Live-Ticker und fassen das Geschehen anschließend in einem Spielbericht sowie einer Galerie mit den besten Bildern zusammen.

Kickers Offenbach gegen FC Bayern München: Spektakuläre Duelle in Bundesliga und DFB-Pokal

Datum

Paarung

Ergebnis

Wettbewerb

13. März 1984

FC Bayern - Kickers Offenbach

9:0 (5:0)

Bundesliga (21. Spieltag)

25. Januar 1975

FC Bayern - Kickers Offenbach

2:3 (2:1)

Bundesliga (18. Spieltag)

24. August 1974

Kickers Offenbach - FC Bayern

6:0 (2:0)

Bundesliga (1. Spieltag)

18. April 1973

FC Bayern - Kickers Offenbach

2:4 (0:2)

DFB-Pokal (Viertelfinale)

24. Mai 1969

FC Bayern - Kickers Offenbach

5:1 (4:1)

Bundesliga (32. Spieltag)

31. Januar 1965

FC Bayern - Kickers Offenbach

5:0 (2:0)

Regionalliga Süd (25. Spieltag)

3. Mai 1964

Kickers Offenbach - FC Bayern

5:3 (3:1)

Regionalliga Süd (25. Spieltag)

3. September 1961

Kickers Offenbach - FC Bayern

4:3 (0:0)

Oberliga Süd (5. Spieltag)

9. April 1961

FC Bayern - Kickers Offenbach

2:3 (2:1)

Oberliga Süd (27. Spieltag)

6. November 1960

Kickers Offenbach - FC Bayern

5:2 (2:2)

Oberliga Süd (12. Spieltag)

11. September 1949

Kickers Offenbach - FC Bayern

4:2 (2:0)

Oberliga Süd (2. Spieltag)

mg

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Leroy Sané bei Bayern-Spektakel auf der Tribüne: Skandal wegen seines Outfits?
Leroy Sané bei Bayern-Spektakel auf der Tribüne: Skandal wegen seines Outfits?
Stimmen Sie ab: Wer war der beste Bayern-Spieler gegen den VfL Wolfsburg?
Stimmen Sie ab: Wer war der beste Bayern-Spieler gegen den VfL Wolfsburg?
In der Allianz Arena: Masken-Panne bei Rummenigge und Kahn - Netz spottet über FCB-Bosse
In der Allianz Arena: Masken-Panne bei Rummenigge und Kahn - Netz spottet über FCB-Bosse
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps

Kommentare