„Nacht im Krankenhaus“

Kopf-Verletzung gegen Bayern: Diagnose von BVB-Star Brandt ist da - Dortmund-Chef äußert sich

Im Bundesliga-Topspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern muss Julian Brandt nach einem Kopf-an-Kopf-Zusammenstoß verletzt ausgewechselt werden. Jetzt gibt es die Diagnose.

Update vom 5. Dezember, 19.50 Uhr: Erleichterung bei Borussia Dortmund: Nachdem Nationalspieler Julian Brandt am Samstagabend im Bundesliga-Topspiel gegen den FC Bayern Kopf an Kopf mit Innenverteidiger Dayot Upamecano zusammengestoßen war, gab der BVB am Sonntagnachmittag Entwarnung.

„Er hat eine Gehirnerschütterung erlitten, sonst ist aber alles in Ordnung und es geht ihm nach einer Nacht im Krankenhaus schon wieder deutlich besser“, erklärte Sebastian Kehl, Leiter Lizenzspielerabteilung zur Diagnose: „Wir sind alle sehr erleichtert, haben Glück gehabt.“ Brandt, der ein sehr gutes Spiel gemacht hatte und in der 5. Minute das 1:0 gegen den deutschen Rekordmeister erzielte, war in der 65 Minute in einem Luftduell mit Upamecano zusammengerauscht.

Beide Spieler mussten minutenlang behandelt werden und Brandt schließlich mit einer Trage von Sanitätern vom Platz getragen werden - der 25-Jährige wirkte dabei sichtlich benommen. Unmittelbar nach dem Zusammenstoß standen mehrere Spieler betroffen um die beiden Kollegen herum, winkten die Physios und Betreuer herbei. Schließlich kam sogar noch ein Notarzt auf den Platz, um nach dem Rechten zu sehen.

Als der Außenangreifer in die Katakomben gebracht wurde, erhoben sich die 15.000 Zuschauer im Dortmunder Stadion und applaudierten dem Torschützen, der zu diesem Zeitpunkt schon wieder ansprechbar war. Upamecano konnte indes weiterspielen - der Franzose spielte sogar die vollen 101 Minuten durch.

Schock-Moment: Julian Brandt und Dayot Upamecano stoßen beim Spiel zwischen Dortmund und Bayern mit den Köpfen zusammen.

Julian Brandt: Torschütze von Borussia Dortmund verletzt sich gegen den FC Bayern

Update vom 4. Dezember, 21.10 Uhr: Die Verletzung von Julian Brandt überschattete das spannende Topspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern München. Der 25-jährige Dortmund-Profi rasselte bei einem Kopfballduell mit seinem Gegenspieler Dayot Upamecano zusammen. Nach dem Spiel gab Trainer Marco Rose am Sky-Mikrofon Entwarnung.

„Jetzt habe ich gerade erfahren, dass es Jule Brandt wieder gut geht“, meinte der Trainer der Dortmunder. „Ich habe gerade ein Foto gesehen mit Daumen hoch. Dann ziehen wir uns an solchen Sachen hoch, das war für mich fast das wichtigste heute.“

Erstmeldung: Dortmund - 65 Minuten waren beim Spitzenspiel zwischen dem BVB und dem FC Bayern München (Anzeige) gespielt, als das Stadion verstummte. Der Grund war jedoch kein Gegentor, sondern ein heftiger Zusammenprall zwischen zwei Akteuren. In einem Kopfballduell prallten Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano und Dortmunds Offensivspieler Julian Brandt aneinander, die Mannschaftsärzte waren minutenlang im Einsatz.

BVB - FC Bayern: Dortmunder muss nach heftigem Zusammenprall mit Trage abtransportiert werden

Nicht nur der Zusammenstoß selbst, sondern auch der Aufprall des Dortmunder Profis waren gewaltig, die Spieler beider Mannschaften sahen dies sofort und agierten schnell. Sie winkten umgehend die Teamärzte zu sich, diese eilten schnell herbei und behandelten die zwei Verletzten.

Julian Brandt wurde nach einem Zusammenstoß mit einer Trage hinausbefördert.

Upamecano konnte nach einer kurzen Behandlung weiterspielen, Brandt musste jedoch per Trage in die Kabine befördert werden. Dabei war er den Fernsehbildern nach zu urteilen noch ansprechbar, wirkte jedoch stark benommen. Die Fans auf den Tribünen reagierten gefasst auf die verletzungsbedingte Auswechslung des deutschen Nationalspielers und gaben „Julian Brandt“-Sprechchöre zum Besten. (ajr)

Rubriklistenbild: © IMAGO / Revierfoto

Auch interessant:

Meistgelesen

Lauterbach trifft Kahn: „Bin noch immer kein FC-Bayern-Fan“
FC Bayern
Lauterbach trifft Kahn: „Bin noch immer kein FC-Bayern-Fan“
Lauterbach trifft Kahn: „Bin noch immer kein FC-Bayern-Fan“
Kimmich-Fail bei Foto: Seine Freundin meldet sich zu Wort - und stellt ihn bloß
FC Bayern
Kimmich-Fail bei Foto: Seine Freundin meldet sich zu Wort - und stellt ihn bloß
Kimmich-Fail bei Foto: Seine Freundin meldet sich zu Wort - und stellt ihn bloß

Kommentare