Einheit im Stadion

Aufwärmen für den Hexenkessel: Bilder vom FCB-Abschlusstraining

Abschlusstraining FC Bayern München
1 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
2 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
3 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
4 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
5 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
6 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
7 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.
Abschlusstraining FC Bayern München
8 von 12
Einheit im „Dezibel-Tempel“: Der FC Bayern beim Abschlusstraining in Istanbul.

Am Mittwochabend trifft der FC Bayern im Achtelfinal-Rückspiel auf Besiktas Istanbul. Das Stadion hat der Rekordmeister beim Abschlusstraining bereits kennengelernt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Rummenigge verkündet: Boateng kann Bayern verlassen - auch weiterer Abschied möglich
Rummenigge verkündet: Boateng kann Bayern verlassen - auch weiterer Abschied möglich
Kramaric beim FCB im Gespräch: TSG-Sportchef nennt mögliche Ablösesumme
Kramaric beim FCB im Gespräch: TSG-Sportchef nennt mögliche Ablösesumme
„Da fehlt anscheinend jegliche Fachkompetenz“ - So reagieren die Bayern Fans auf die Boateng-Freigabe
„Da fehlt anscheinend jegliche Fachkompetenz“ - So reagieren die Bayern Fans auf die Boateng-Freigabe
Steigt dieser spanische Top-Klub nun in den Thiago-Poker ein?
Steigt dieser spanische Top-Klub nun in den Thiago-Poker ein?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.