Arsenal will ihn halten

Henry könnte sich Alexis Sanchez bei den Bayern vorstellen

Alexis Sanchez ist noch bis 2018 bei Arsenal unter Vertrag.
+
Alexis Sanchez ist noch bis 2018 bei Arsenal unter Vertrag.

München/Arsenal - Der FC Bayern hat sich in der Winterpause mit Neuverpflichtungen bislang zurückgehalten. Doch der ehemalige Fußballer Thierry Henry bringt jetzt Alexis Sanchez ins Spiel.

Alexis Sanchez ist noch bis 2018 beim FC Arsenal unter Vertrag. Doch bislang ziert er sich ein bisschen, seinen Kontrakt zu verlängern - auch wenn es sich bei den Gunners viele wünschen würden. Arsenal-Legende Thierry Henry spricht sich im Sky-Interview ebenfalls dafür aus: „Ich will, dass er unterschreibt. Jeder will, dass er unterschreibt“, so der Franzose. Henry ist sogar so überzeugt von dem Talent des Chilenen, dass er sich wünschen würde, „dass Alexis für immer bleibt. Er ist die Zukunft des Klubs. Das gilt auch für Mesut Özil.“

Doch sollte es nicht klappen mit einer Verlängerung, dann könnte sich Henry für den 28-Jährigen auch einen Wechsel in die Bundesliga vorstellen: „Vielleicht schließt er sich ja seinem Freund Vidal bei Bayern München an, wir werden sehen.“ Der Marktwert des Chilenen liegt laut transfermarkt.de derzeit bei 55 Millionen Euro. 

Doch was abschreckend auf den deutschen Rekordmeister wirken könnte, sind seine abstrus hohen Gehaltsvorstellungen: Beim FC Arsenal gehört er, zusammen mit Mesut Özil, zu den Spitzenverdienern. Laut goal.com soll er jetzt schon 155.000 Euro pro Woche bekommen. Nicht genug, wie er meint. Er will mehr als das Doppelte und auf eine Gehaltsstufe mit Paul Pogba kommen. Der bekommt rund 350.000 für eine Woche Arbeit. 

Was den FC Bayern ebenfalls nicht begeistern dürfte, ist seine jüngstes Bekenntnis zur Steuerhinterziehung. Aus seiner Zeit beim FC Barcelona soll er dem spanischen Staat immer noch über 900.000 Euro schulden. 

Patrick Steinke

Auch interessant:

Meistgelesen

Freundin von FCB-Star verrät unverblümt Intim-Details - Bayern-Profi begeht zwei Ekel-Fehler auf dem Klo
Freundin von FCB-Star verrät unverblümt Intim-Details - Bayern-Profi begeht zwei Ekel-Fehler auf dem Klo

Kommentare