tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Katsche-Schwarzenbeck-Flughafen

+
Bayern-Legende Katsche Schwarzenbeck.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal denkt er über eine Umbenennung des Münchner Flughafens nach.

Weil Franz Josef Strauß nach neuesten Erkenntnissen wohl doch kein Heiliger war, soll nun der Münchner Flughafen umgetauft werden. Logische Lösung wäre ein Horst-Seehofer-Airport. Andererseits: Wenn sich auf einem Flughafen mehrmals täglich der Wind um 180 Grad dreht, ist das schlecht für die Sicherheit. Die bayerische FDP schlägt „Luise-Kiesselbach-Flughafen“ vor. Das ist super, dann könnten die Flieger in einem Tunnel landen, der Fluglärm würde reduziert. Am schönsten wäre eine Würdigung des FC Bayern. „Lothar-Matthäus-Airport“ – mit besseren Verbindungen nach Osteuropa. Oder „Matthias-Sammer-Flughafen“ – auf keinem Airport wird eindringlicher davor gewarnt, die Sicherheitsanweisungen zu ignorieren. Wir plädieren für „Katsche-Schwarzenbeck-Flughafen“. Aber wahrscheinlich ist der Katsche dafür nicht abgehoben genug.

Jörg Heinrich

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Kurioser Moment live im TV: Oliver Kahn bekommt Frage gestellt - doch dann lachen alle
Kurioser Moment live im TV: Oliver Kahn bekommt Frage gestellt - doch dann lachen alle
Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte um FC-Bayern-Star an
Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte um FC-Bayern-Star an
Pokal-Kracher: Drei von acht Spielen im Free-TV - Fans sind trotzdem sauer: „Irgendwas läuft falsch“
Pokal-Kracher: Drei von acht Spielen im Free-TV - Fans sind trotzdem sauer: „Irgendwas läuft falsch“
FC Bayern investierte kräftig in junge Talente - und wird erneut enttäuscht
FC Bayern investierte kräftig in junge Talente - und wird erneut enttäuscht

Kommentare