1. hallo-muenchen-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

„Haben immer die Minibar geplündert“: Ehemaliger Zimmerkollege packt über Brazzo aus

Erstellt:

Von: Antonio José Riether

Kommentare

Hasan Salihamidzic spielte in seiner Wolfsburg-Saison mit dem heutigen Rekordspieler Maxi Arnold zusammen.
Hasan Salihamidzic spielte in seiner Wolfsburg-Saison mit dem heutigen Rekordspieler Maxi Arnold zusammen. © MIS/Jan Huebner/imago (Montage)

Vor zehn Jahren endete die Profikarriere von Hasan Salihamidzic. Ein ehemaliger Mitspieler erzählte nun Details aus gemeinsamen Zeiten in Wolfsburg aus.

München - Bereits seit fünf Jahren lenkt Hasan Salihamidzic die Geschicke beim FC Bayern, erst war der Bosnier als Sportdirektor tätig, ehe er im Sommer 2020 zum Sportvorstand des Rekordmeisters aufstieg. Auch als Spieler war Salihamidzic stets verlässlich und blieb den Bayern insgesamt neun Jahre lang treu, nach vier Jahren bei Juventus Turin ließ er seine Karriere beim VfL Wolfsburg ausklingen. Dort spielte er auch mit dem jungen Maxi Arnold zusammen, der inzwischen einen Legendenstatus beim VW-Klub genießt. Arnold sprach nun über seinen ehemaligen Zimmerkollegen Salihamidzic.

Hasan Salihamidzic
Geboren: am 1. Januar 1977 in Jablanica (Bosnien-Herzegowina)
Tätig als: Sportvorstand beim FC Bayern
Ehemalige Vereine: Hamburger SV, FC Bayern, Juventus Turin, VfL Wolfsburg
Spiele für den FC Bayern: 363 (47Tore, 53 Assists)

Ex-Mitspieler erinnert sich: Hasan Salihamidzic machte im Hotelzimmer Fernseh-Ansagen

Die Saison 2011/12 war Salihamidzics letzte aktive Spielzeit, unter seinem ehemaligen Bayern-Coach Felix Magath bestritt der heute 45-Jährige noch 16 Pflichtspiele für den VfL Wolfsburg. In jener Saison wurde das damals 17-jährige Wolfsburg-Talent Maximilian Arnold an den Profikader herangeführt. Während Brazzos einziger Saison bei den Wölfen teilten sich der 35-jährige Routinier und der Youngster ein Hotelzimmer. In einem Kicker-Interview verriet der heutige Wolfsburger Rekordspieler Details über die gemeinsamen Nächte mit Salihamidzic.

Maximilian Arnold (ganz links) und Hasan Salihamidzic (2.v.r.) beim VfL Wolfsburg
Maximilian Arnold (ganz links) und Hasan Salihamidzic (2.v.r.) beim VfL Wolfsburg. © imago sportfotodienst

Im Winter 2012 absolvierte Arnold sein erstes Trainingslager unter Felix Magath, in Dubai schwitzten die Niedersachsen für die zweite Saisonhälfte. „Ich lag mit Hasan Salihamidzic auf einem Zimmer, das war nicht ganz ohne“, meinte der heute 28-Jährige. „Brazzo hat mir gesagt, was im Fernsehen zu laufen hat – nämlich Golf und American Football. Ich lag in meinem Bett und habe für die Fahrschule gelernt“, erinnert sich der dreifache deutsche Nationalspieler.

Maxi Arnold über ehemaligen Wolfsburger Zimmerpartner Brazzo: „Haben die Minibar geplündert“

Doch nicht alles sei schlecht gewesen, erzählt Arnold. „Immerhin: Wir haben immer die Minibar geplündert und Brazzo hat die Rechnung übernommen“, meint er. Salihamidzic wusste also offenbar, wie er Pluspunkte beim Youngster der Mannschaft sammeln konnte.

Arnold trainiert seit diesem Sommer unter seinem neuen Cheftrainer Niko Kovac, den Salihamidzic einst beim FC Bayern installierte. „Der Trainer ist sehr straight, es gibt klare Ansagen und Ansprachen“, fasste der Wolfsburger Profi die ersten Eindrücke zusammen. „Die Zeiten, dass man im Training marschiert ohne Ende, die sind eh vorbei. Das war vor zehn Jahren bei Felix Magath noch etwas anderes, da war ich ‚Game over‘ nach der Vorbereitung“, meint der gebürtige Sachse.

In der gemeinsamen Zeit mit Hasan Salihamidzic habe er aufgrund des harten Trainings „Vitaminspritzen gebraucht, um wieder in Gang zu kommen“. Am zweiten Bundesliga-Spieltag gastieren Brazzos Bayern in der Wolfsburger VW-Arena, dann begegnen sich die beiden Zimmerkollegen wieder, wenn auch erst nach der Partie. (ajr)

Auch interessant

Kommentare