Gerland ärgert sich: "Das war nichts!"

+
Hermann Gerland bangt um den Klassenerhalt

München - Hermann Gerland, Trainer der FC-Bayern-Amateure ist nach der Derby-Niederlage gegen Wacker Burghausen sauer. Er findet, dass sich sein Team für den Klassenerhalt mächtig strecken muss.

Der FC Bayern II hat das Derby in Burghausen 0:2 verloren. Die Treffer für die Oberbayern erzielten die beiden Ex-Sechzger Alexander Eberlein und Christoph Burkhard.

„Das war nichts, wir müssen uns gewaltig steigern, um den Klassenerhalt zu schaffen“, ärgerte sich Trainer Hermann Gerland. Am Dienstag (19 Uhr, Grünwalder Stadion) kann sich die Bayern-Reserve rehabilitieren. Da gibt’s das nächste Derby in Liga drei – gegen Haching…

Klaus Kirschner

Quelle: tz

Auch interessant:

Meistgelesen

Kurioser Moment live im TV: Oliver Kahn bekommt Frage gestellt - doch dann lachen alle
Kurioser Moment live im TV: Oliver Kahn bekommt Frage gestellt - doch dann lachen alle
Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte um FC-Bayern-Star an
Ehe-Aus bei Manuel Neuer? Mehrere Details heizen die Gerüchte um FC-Bayern-Star an
Pokal-Kracher: Drei von acht Spielen im Free-TV - Fans sind trotzdem sauer: „Irgendwas läuft falsch“
Pokal-Kracher: Drei von acht Spielen im Free-TV - Fans sind trotzdem sauer: „Irgendwas läuft falsch“
FC Bayern investierte kräftig in junge Talente - und wird erneut enttäuscht
FC Bayern investierte kräftig in junge Talente - und wird erneut enttäuscht

Kommentare