Witziger Fauxpas

Unabsichtlicher Tweet: Was wollte uns Bayern-Star Thomas Müller da mitteilen? 

+
Thomas Müller ist immer für einen Spaß zu haben.

Thomas Müller hat mit einem offenbar unabsichtlichen Twitter-Post während der Partie des HSV für viele Lacher gesorgt. Anschließend reagierte der FCB-Star gewohnt lässig.

München - Dass Fußballer es mehr in den Beinen als in den Händen haben, das erkennt man ja schon auf dem Platz. Wenn man nicht gerade Torhüter ist, sollten die Fußball-Stars ihre Hände eher nicht benutzen. 

Manchmal passieren aber auch kuriose Dinge, wenn man seine Finger gar nicht im Spiel hat. So wie kürzlich bei Bayern-Star Thomas Müller. Der postete nämlich während der Zweitligapartie zwischen dem 1. FC Nürnberg und den HSV (0:4) einen Tweet, der für Aufsehen sorgte. 

So wunderten sich etliche Follower, was das „Das jhjj“ von Müller unter dem Halbzeit-Post des HSV zu bedeuten hatte. 

FC Bayern: Thomas Müller sorgt mit Twitter-Post beim HSV-Spiel für Lacher im Internet

So schrieb ein User: „Ich dachte, es ist etwas Bayrisches“. Ein anderer vermutet gar mit einem Augenzwinkern den Abschied Müllers in Richtung HSV. 

Müller selbst klärte den Tweet, der inzwischen gelöscht ist, auf: „Da hat sich wohl mein Handy selbstständig gemacht...“, so der Offensivspieler des Rekordmeisters. 

Thomas Müller sorgt mit Twitter-Post beim HSV-Spiel für Lacher im Internet.

Ab Dienstag befinden sich Müller und der FC Bayern im Trainingslager am Tegernsee. Da wird der 30-Jährige vermutlich nicht so viel Zeit haben, um groß zu twittern. Schwitzen für den Saisonstart ist angesagt. 

Der ehemalige Nationalspieler will sich in Rottach-Egern für einen Startelf-Platz unter Coach Niko Kovac empfehlen. Aktuell scheint es so, dass Müller dafür nicht die allerbesten Karten hat. 

Im Supercup durfte er zwar auf dem rechten Flügel beginnen, doch sobald der angeschlagene Serge Gnabry fit ist, wird dieser dort zum Zug kommen. 

Kovac plant für die kommende Saison seine Mannschaft im 4-1-4-1-System auflaufen zu lassen. Müller könnte dabei auf der Acht, den Flügeln oder als Lewy-Backup zum Einsatz kommen. Noch enger könnte es werden, wenn Leroy Sané nun bald wirklich an die Säbener Straße kommt.  

Am kommenden Montag trifft der FC Bayern in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals auf Drittliga-Absteiger Energie Cottbus. Dann werden wir wissen, wie die Aktien von Müller stehen. 

fs

Auch interessant:

Meistgelesen

Kovac fehlt der Respekt! Die Bayern-Bosse sind jetzt gefordert
Kovac fehlt der Respekt! Die Bayern-Bosse sind jetzt gefordert
War der Gnabry-Transfer manipuliert? Schwere Vorwürfe gegen den FC Bayern
War der Gnabry-Transfer manipuliert? Schwere Vorwürfe gegen den FC Bayern
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
Aki Watzke petzt Hoeneß-Ausraster bei Rummenigge: „Sag ihm doch bitte ...“
DFB-Elf gegen Estland: Serge Gnabry verletzt - Fällt er auch für den FC Bayern aus?
DFB-Elf gegen Estland: Serge Gnabry verletzt - Fällt er auch für den FC Bayern aus?

Kommentare