Unverständnis beim Ex-Stürmer

Wahl zum „Spieler der Saison“: Bayern-Legende Jancker stinkig über Sieger - „Das geht nicht“

Carsten Jancker äußert sein Unverständnis
+
Carsten Jancker äußert sein Unverständnis.

Robert Lewandowski geht trotz 41 Toren bei der Wahl zum Spieler der Saison leer aus. Für Bayern-Legende Carsten Jancker ein Unding.

München - Reichen 41 Tore in 29 Spielen, um den Titel „Spieler der Saison“ für sich zu beanspruchen? Was bis vor wenigen Wochen noch nach einer rhetorischen Frage klang, wurde mittlerweile mit einem klaren „Nein“ beantwortet. Weltfußballer und Rekord-Mann Robert Lewandowski hat in der Wahl zum Spieler der abgelaufenen Bundesliga-Saison gegen BVB-Juwel Erling Haaland den Kürzeren gezogen.

Lewandowski: Bayern-Legende Carsten Jancker unzufrieden über „Spieler der Saison“ - „Das geht nicht!“

Zwar wählten die Bundesliga-Fans, denen die Wahl zum Team der Saison überlassen wurde, sowohl Lewandowski, als auch Haaland (27 Tore in 28 Spielen) neben Frankfurts Andre Silva (28 Tore in 32 Spielen) in die Top-Elf der vergangenen Spielzeit, jedoch erhielt Haaland die meisten Fan-Stimmen und darf sich so „Spieler der Saison“ nennen.

Ein Unding, finden zumindest viele Fußball-Fans und Experten - so auch Bayern-Legende Carsten Jancker. „Das geht nicht! Das geht meiner Meinung nach nicht!“, beschwert sich der CL-Sieger von 2001 im Podcast „Bayern Insider“ von Bild.de. Für den ehemaligen deutschen Nationalspieler führt bei der Wahl zum Spieler der Saison kein Weg vorbei an Robert Lewandowski. „Er hat dieses Jahr diesen Rekord gebrochen, der eigentlich nicht zu brechen ist“, begründet Jancker seine Einschätzung und bezeichnet die 40 Saisontore von Gerd Müller als „Riesen-Marke“. „Spieler der Saison kann nur der Lewa sein“, lautet deshalb das Fazit des ehemaligen Stürmers.

Robert Lewandowski hält nach dem letzten Saisonspiel die „Torschützen-Kanone“ in die Luft, die dem Torschützenkönig der Bundesliga überreicht wird.

Carsten Jancker schwärmt über Lewandowskis Tor-Rekord - „wird so schnell nicht wieder passieren“

Jancker glaubt darüber hinaus, dass die 41-Tore-Bestmarke des polnischen Ausnahmefußballers so bald nicht gebrochen wird. „Das wird so schnell nicht wieder passieren“, so der 46-Jährige. Trotz seines ungerechtfertigten Titels hegt Jancker jedoch keinen Groll gegen Haaland. „Ich finde, dass das ein überragender Spieler ist und dem die absolute Zukunft gehört. Ich mag es, ihm zuzuschauen. Ich mag seine Laufwege. Ich mag seine Einstellung”, lobt Jancker den jungen Norweger. (fd)

Video: Lewy-Rekord „unfassbar“

Auch interessant:

Meistgelesen

Hoeneß über Vegetarier und Veganer: „Wenn du die kritisierst, greifen die dich an“
FC Bayern
Hoeneß über Vegetarier und Veganer: „Wenn du die kritisierst, greifen die dich an“
Hoeneß über Vegetarier und Veganer: „Wenn du die kritisierst, greifen die dich an“
Lewandowski kontert Reporter nach Leverkusen-Gala: „Meinst du im Training?“
FC Bayern
Lewandowski kontert Reporter nach Leverkusen-Gala: „Meinst du im Training?“
Lewandowski kontert Reporter nach Leverkusen-Gala: „Meinst du im Training?“
So sexy gratulierte Ann-Kathrin ihrem Mario
FC Bayern
So sexy gratulierte Ann-Kathrin ihrem Mario
So sexy gratulierte Ann-Kathrin ihrem Mario

Kommentare