Forderung an einen FCB-Profi

Hitzfeld: Dieses „Manko“ von Flick ist eigentlich ein Pluspunkt

FCB-Trainerikone Ottmar Hitzfeld glaubt daran, dass ein Kritikpunkt an Hansi Flick eigentlich für ihn spricht. Außerdem stellt er eine Forderung an einen Bayern-Profi.

  • Ottmar Hitzfeld stand 1999 und 2001 mit dem FC Bayern als Trainer im Champions-League-Finale.
  • 1999 verlor er dramatisch in Barcelona mit 1:2 gegen Manchester United, 2001 siegte er im Elfmeterschießen gegen Valencia.
  • Über Hansi Flick hat Bayern-Ikone Hitzfeld eine klare Meinung.

München - Ottmar Hitzfeld weiß, was es heißt, in großen Spielen beim FC Bayern München an der Seitenlinie zu stehen. Nach der schmerzhaften Finalpleite von 1999 holte er 2001 den Henkelpott an die Isar. Ob der aktuelle Trainer Hansi Flick auch das Zeug zu solchen Großtaten hat, wird sich erstmals beimChampions-League-Achtelfinale des FCB am beim FC Chelsea zeigen. Für Hitzfeld ist es dabei kein Problem, dass mit Flick ein relativ unbeschriebenes Blatt an der Seitenlinie des deutschen Rekordmeisters steht - im Gegenteil. Hitzfeld sieht dies eher als „Vorteil“. 

FC Bayern: Hitzfeld sieht es als „Vorteil“, dass Flick keinen großen Namen hat

Hitzfeld erklärte im Interview mit dem „Kicker“, dass mit einem „Trainer, der schon einen großen Namen hat, noch größere Erwartungen verbunden sind.“

Noch ein Pluspunkt für Flick* ist laut Hitzfeld Folgendes: „Es ist ein großer Vorteil für den heutigen Trainer Flick, dass er als Spieler international auf diesem hohen Niveau aktiv war. Er trägt diese Bayern-Mentalität in sich. Und die Atmosphäre bei K.-o.-Spielen kennt er aus seiner Zeit als Co-Trainer der Nationalmannschaft, da hat er sogar das WM-Finale 2014 erlebt.“

Ex-Bayern-Trainer Hitzfeld: „Große Herausforderung für Flick“

Für Flick sei es eine „eine große Herausforderung für ihn und eine Riesenchance, gleich mit dem FC Bayern in diesem Wettbewerb dabei sein zu dürfen.“

Ottmar Hitzfeld beim Triumph 2001.

Und wie stark sieht Hitzfeld die Bayern? Für die Mannschaft müsse „eineFinalteilnahme in jedem Jahr realistisch sein“. Er sei „dagegen zu sagen, dass man ein Ziel erst in zwei oder drei Jahren erreichen möchte. Die Bayern müssen permanent so weit sein, die Ansprüche sind stets die gleichen.“ 2022 findet das Champions-League-Finale in München statt.

Der ehemalige Schweizer Nationaltrainer lobte die aktuelle Bayern-Mannschaft: „Für die Bayern spricht ihre immense Erfahrung, sie wissen mit den hohen Erwartungen und dem Druck in der Champions League umzugehen. Die Mia-san-mia-Mentalität wird im Klub vorgelebt. Zudem hat die Mannschaft eine unglaubliche Qualität, sie ist top.“

FC Bayern: Hitzfeld spricht Forderung an David Alaba aus

Speziell sprach Hitzfeld David Alaba an und richtete eine Forderung an ihn: „David Alaba hat in der Innenverteidigung eine unglaubliche Entwicklung gemacht. Er muss sich nun in den internationalen K.-o.-Spielen als Persönlichkeit einbringen und Nervenstärke zeigen.“

Hitzfeld sieht im Feld der verbliebenen Mannschaftenkeine absoluten Favoriten: „In der Gruppenphase der diesjährigen Champions League hat sich kein Team als absolute Spitze dargestellt, auch wenn Liverpool in der Liga bärenstark auftritt. Doch nun müssen Jürgen Klopp und seine Jungs erst die 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid korrigieren“, so der Schweizer.

cg

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © dpa / Laurent Gillieron

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern kassiert Packung gegen Hoffenheim: Braucht es Neuzugänge? Flick extrem einsilbig
FC Bayern kassiert Packung gegen Hoffenheim: Braucht es Neuzugänge? Flick extrem einsilbig
Bayern-Schreck bei Hoffenheim-Debakel: Leroy Sané humpelt vom Platz - Top-Transfer verletzt
Bayern-Schreck bei Hoffenheim-Debakel: Leroy Sané humpelt vom Platz - Top-Transfer verletzt
Klatsche gegen Hoffenheim: Einzelkritik für Bayern-Stars - es hagelt Fünfer
Klatsche gegen Hoffenheim: Einzelkritik für Bayern-Stars - es hagelt Fünfer
Zwiespalt im Hause Davies: Drückt seine Freundin etwa PSG die Daumen?
Zwiespalt im Hause Davies: Drückt seine Freundin etwa PSG die Daumen?

Kommentare