Ehrenpräsident mit Klartext

Paul Breitner? Uli Hoeneß überraschend deutlich: „Der Einzige, der da ...“

Ehrenpräsident des FC Bayern: Uli Hoeneß.
+
Ehrenpräsident des FC Bayern: Uli Hoeneß.

Polarisierende Fehde beim FC Bayern München: Uli Hoeneß äußert sich erneut kritisch über Ex-Kumpel und Ehrenspielführer Paul Breitner.

  • FC Bayern München: Uli Hoeneß spricht in einem Fußball-Talk über Legenden des deutschen Bundesliga-Rekordmeisters.
  • Während der Ehrenpräsident des Bundesliga-Giganten von Weggefährten wie Franz Beckenbauer, Karl-Heinz Rummenigge und Sepp Maier schwärmt, wird er beim Namen Paul Breitner ernst.
  • Ende 2018 eskalierte der Zwist zwischen den einst besten Freunden beim FC Bayern.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

München - Das Foto von 1973 ist weit über die Säbener Straße in München hinaus in der Bundesliga legendär. Es zeigt Uli Hoeneß und Paul Breitner, wie sie an einem Oldtimer stehen, beide oben ohne und nur in Badeshorts bekleidet. Was beide damals mutmaßlich nicht wussten: In den kommenden Jahren werden sie den internationalen Fußball dominieren. Sie werden 1974, 1975 und 1976 Europapokalsieger der Landesmeister mit dem FC Bayern und holen 1974 mit der deutschen Nationalmannschaft im eigenen Land den WM-Titel.

FC Bayern München: Die Männerfreundschaft zwischen Uli Hoeneß und Paul Breitner zerbrach

Mehr noch: Hoeneß und Breitner galten als die Männerfreunde des deutschen Fußballs schlechthin, zu Beginn ihrer Karrieren wohnten sie zusammen in einer WG im Münchner Osten. Es ist jedoch eine Freundschaft, die in den vergangenen Jahren erheblichen Schaden nahm.

Galten beim FC Bayern einst als beste Freunde: Uli Hoeneß (li.) und Paul Breitner.

Konkret: Hoeneß strich Ex-Kumpel Breitner dessen Dauerkarte für die Allianz Arena, der heute 68-Jährige wurde dafür auf der Hauptversammlung 2018 (30. November) des deutschen Rekordmeisters von einem Mitglied und aus Ultra-Kreisen heftig angegangen.

Zwei Tage später teilte Hoeneß bei einem Fanklub-Besuch erneut gegen den einstigen Weggefährten aus, sagte: „Der wird jetzt zum Märtyrer gemacht. Paul Breitner ist nicht Opfer, sondern Täter.“

FC Bayern München: Uli Hoeneß spricht wenig rühmlich über Paul Breitner

Lange war es seither ruhig, doch jetzt sprach Hoeneß erneut wenig rühmlich über den Ex-Nationalspieler. Der Bayern-Patriarch war bei „Everyday Leadership“ dem „Leadership-Talk der DFB-Akademie“ zu Gast. Als er über die Integration der Spielergeneration aus den 1970er Jahren sprach, wurde der Ex-Manager und Ex-Präsident ernst.

„Das hat uns ausgezeichnet. Dass wir der einzige Verein sind, der es geschafft hat, die Spieler, die damals in den Siebziger Jahren eine große Rolle gespielt haben ...“, meinte er, brach mitten im Satz ab und begann eine Aufzählung.

„Ob das jetzt Franz Beckenbauer war: Er war Spieler, Trainer und dann Präsident; Karl-Heinz Rummenigge, der Spieler und Präsidiumsmitglied war und dann Vorstandsvorsitzender geworden ist; dann Gerd Müller, der ja ein begnadeter Torjäger war und später als Trainer bei uns mitgearbeitet hat; dasselbe gilt auch für Sepp Maier“, sagte Hoeneß.

Uli Hoeneß vom FC Bayern: „Der Einzige, der da nicht reinpasst, ist Paul Breitner“

Und meinte dann: „Der Einzige, der da eigentlich nicht so richtig reinpasst, leider sag ich das auch, ist Paul Breitner. Er hatte eine große Fußballkarriere, hat aber leider nur so als Legende bei uns im Bereich Marketing mitgearbeitet. Und dann meine Wenigkeit. Das sind die vier, fünf Figuren, die es geschafft haben, vom Spieler in kurzen Hosen aufzusteigen in Führungspositionen beim FC Bayern.“

Breitner klammerte Hoeneß dagegen offenbar aus. Festzuhalten bleibt: Beide stehen zwar nicht mehr in der ersten Reihe, ihre Fehde polarisiert im deutschen Fußball aber weiter. (pm)

Auch interessant:

Meistgelesen

FC Bayern: Flick zieht Ass aus dem Ärmel - löst ein Ur-Münchner all seine Probleme?
FC Bayern: Flick zieht Ass aus dem Ärmel - löst ein Ur-Münchner all seine Probleme?
Müller lacht über Bayern-Kollege Neuer: Boatengs eiskalter Konter toppt aber alles
Müller lacht über Bayern-Kollege Neuer: Boatengs eiskalter Konter toppt aber alles
Kurioser Anblick in der Münchner Innenstadt: FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge plötzlich als Pippi Langstrumpf
Kurioser Anblick in der Münchner Innenstadt: FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge plötzlich als Pippi Langstrumpf
Neuer Vertrag beim FC Bayern? Kahn mit Mega-Aussage zu Boateng - Flick mit emotionalem Maradona-Statement
Neuer Vertrag beim FC Bayern? Kahn mit Mega-Aussage zu Boateng - Flick mit emotionalem Maradona-Statement

Kommentare