Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Hallo Bayern - die Messe für das bayerische Lebensgefühl

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Die große Hallo Bayern Messe geht an den Start – Das erwartet Sie

Mit Höhen und Diefen

TV-Kritik zur Bayern-Klatsche: „Jürchn Globb kann eine Mannschaft buschen“

+
von links: Matthäus, Hellmann, Ballack und Becker

Der FC Bayern München verlor das Rückspiel des Achtelfinals in der Champions League. Wir haben die TV-Kritik zum Match. 

München - All you need is Löw! Unter diesem traditionellen Beatles-Motto hat Sky das Bayern-Rückspiel gegen Liverpool übertragen. „Sie sind bei uns genau richtig“, versicherte Sebastian Hellmann, und hatte damit völlig recht. Der klamme Stargast Boris Becker brachte bereits seine Mit-Diskutanten Lothar Matthäus und Michael Ballack als potenzielle Jogi-Nachfolger ins Gespräch. Und wir präsentieren die „Höhen und Diefen“ vom Sky, wie es Superfranke Lothar ausdrückt.

Den Ticker zum Nachlesen finden Sie hier

Sebastian Hellmann: Der Original-Sky-Hellmann wies euphorisch auf die Original-Sky-Konferenz hin, dafür wird er bezahlt. Ansonsten hatte Seb spektakuläre Neuigkeiten vom Busfahren parat. „Dass der Bayern-Bus anspringen und losfahren kann, sehen Sie hier“, schilderte er zwei Stunden vor dem Spiel. Und als der FCB die Arena unfallfrei erreicht hatte, freute sich Hellmann wie ein Schnitzel: „Da gucken wir mal, ob alle wohlbehalten die Busfahrt überstanden haben.“ Boris Becker erkundigte sich, ob sich je ein Fußballspieler beim Busfahren verletzt hat. Sie sehen: Es war nicht überbordend informativ, aber amüsant. Und: Toll, Franz Beckenbauer, den Größten aller Zeiten, quicklebendig im Sky-Interview zu erleben.

Die Gäste: Hellmann feuchtelte sich regelrecht ein angesichts seiner Sensations-Gäste. „Das ist ein Mega-Cast“, versicherte er. Ein Cast, nicht zu verwechseln mit Karlheinz Kas – das ist die Besetzung der Experten-Couch. Seit sich Boris Becker kein Sky-Abo mehr leisten kann, kommt er lieber selber ins Studio, das spart Geld. Der gute alte Leimener verriet, dass er sich vor dem Spiel im Wald verirrt hat, und beinahe von einem Förster zersägt worden wäre. Lothar Matthäus schändete entschlossen die deutsche Sprache, das ist sein Fachgebiet. „Beide Mannschaften haben Respekt voneinander“, versicherte er. Seine Prognose klang bedrohlich: „Jürchn Globb kann eine Mannschaft buschen.“

Wolff Fuss: „Dieses Spiel ist ein Monster“, ahnte er, und behielt recht. Fuss buschte seinen starken Go-Gommendador Didi Hamann, wie es selbst Buschi Buschmann nicht hinbekommt. „Alaba, Alaboom!“, japste er vor lauter Dramatik. Und über Mats Hummels: „Spielmacher, gefangen im Körper eines Innenverteidigers.“ Sehr sehr unterhaltsamer Kommentar.

Lesen Sie auch: Nach DFB-Ausbootung: Hummels mit vielsagendem Kommentar - Hoffnung auf Rückkehr? oder Champions-League-Auslosung im Live-Ticker: Wer trifft auf wen im Viertelfinale?

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bis 2026! FC Bayern verlängert „traditionsreiche“ Partnerschaft
Bis 2026! FC Bayern verlängert „traditionsreiche“ Partnerschaft
Boateng noch immer ohne neuen Verein - Italienischer Top-Klub hat keine Kohle für ihn
Boateng noch immer ohne neuen Verein - Italienischer Top-Klub hat keine Kohle für ihn
Bayern rüstet auf: Das sind die Transferpläne
Bayern rüstet auf: Das sind die Transferpläne
FC Bayern II: Das macht Hoffnung für die Wende im Rückspiel
FC Bayern II: Das macht Hoffnung für die Wende im Rückspiel

Kommentare